Pange lingua et Tantum ergo phrygisch, WAB 33 (1868)

Go back - zuruck
Print - drucken
Search - suchen

Pange lingua, auch:
Pange lingua et Tantum ergo phrygisch, WAB 33 (1868)
Hymnus für vierstimmigen gemischten Chor
Erscheint auf Ausgaben meist unter dem Namen Pange lingua

Erstausgabe: von Franz Xaver Witt korrumpierte Ausgabe 1885; eine korrekte Ausgabe erschien 1895 bei Joh. Gross (S.A. Reiss) Innsbruck.
NGA: XXI, Nr. 22 (Bauernfeind-Nowak, 1984)

3 Strophen: Pange lingua, Tantum ergo und Genitori; manchmal wird nur die erste Strophe gesungen. 

Van Zwol Bruckner-Biografie 705



 



Zu den Aufnahmen
Von ziemlich ziemlich bekannten Motetten werden im folgenden die bekanntesten vorgestellt. Wie das öfters bei den mehrstrophigen Motetten der Fall ist, enthalten einige Aufnahmen nur die erste Strophe mit dem abschließenden "Amen". Die Mehrstrophigkeit ist in der kirchlichen Texttradition begründet, was für manche Dirigenten ein Grund sein mag, nur die erste Strophe aufzunehmen, weil der Rest "ja eh' Wiederholung" wäre, aber so einfach dürfte die Sache nicht sein. Durch ihre Mehrstrophigkeit erhalten diese Strophen ihren "Atem"; lässt man aber nach der 1. Strophe die restlichen aus, so werden manche Motetten kurzatmig und ändern ihren Charakter.

Pange lingua phrygisch enthält keine Tempusangabe; die langsamste Einspielung ist daher mehr als doppelt so lang als die schnellste komplette Aufnahme: 06'53 (Mangersnes) gegen 03'00 (Martini), und Martini mit allen drei Strophen dauert nur eine gute halbe Minute länger als Efimova, die nur eine Strophe mit "Amen" bietet - das macht die Unterschiede in Aufführungsdauer deutlich.

In alphabetischer Reihenfolge, stichwortartig:
Balatsch: Die dynamischen Vorschriften werden nur teilweise umgesetzt. Die Stimmen klingen 'wacklig' und singen mit mäßigem Vibrato, der Klang des Ganzen ist etwas verschwommen.
Bertola: Ruhiges Tempo; kleiner Chor mit ab und zu 'waberndem' Vibrato - schönes Belcanto! Die Dynamik gut beachtet, außer mf und ff (T. 14 und 16).
Best: Präziser Chorklang, die Dynamik entspricht der Partitur. Ätherischer Klang, sowohl zart wie kräftig, aber alles sehr beherrscht. Sehr befriedigende Aufnahme.
van Boheemen: Heller, scharf modellierter Chorklang, transparent. Klanglich und interpretatorisch überzeugend, zügig-dramatisch.
Breitschaft: Dunkler Chorklang, sonor, mäßig schnell. Die Dynamik ist nur begrenzt ausgeprägt, statt Subito-Übergänge (wie in der Partitur vorgeschrieben) wird öfters ein Crescendo gesungen. Das ff in T. 26 wird, gewissewrmaßen als Akzent, extra betont, das Crescendo und anschließendes Decrescendo in T. 29 und 30 wird nicht beachtet. Nur 1. Strophe plus "Amen".
Creed: Schöner Chorklang, etwas voller als bei Best. Creeds Aufnahme kann als Synthese von englischer und deutscher Chorkultur gelten, das Ganze ist verfeinert, wirkt auch stilisiert, besonders in der Phrasierung; am Ende jeder Phrase ist ein Ritardando eingebaut.
Diehl: Einige kleine Unsicherheiten, aber ansonsten sehr homogen singender (Kirchen-?)Chor mit hellem und jungem Klang. Leider ist die dynamische Bandbreite nicht sehr groß, wodurch das Ganze etwas einförmig wirkt.
Efimova: Der Chor singt mit starkem Vibrato. Ab T. 24 wird mittels eines Crescendos auf das ff von T. 26 hingearbeitet. Das Tempo ist sehr langsam, die Musik wird dabei voll durchlebt. Alle Stimmgruppen, von den Bässen bis zu den Sopranen, sind deutlich hörbar, was mit zu dem vollen Klang beiträgt. Schöne Aufnahme, aber leider unvollständig (nur 1. Strophe plus "Amen").
Ferguson: Sehr langsam, sehr transparent; dynamisch sehr überzeugend. Die Stimmen sind in ihrem Zusammenklang schön ausbalanciert. Ergreifend, dramatisch. Große Kontraste, so wie sie in der partitur angelegt sind. Überzeugend!
Fiala: Sonorer, dunkler Chorklang. Dynamik nicht sehr ausgeprägt, der Unterschied zwischen mf (T. 14) und ff (T. 16) ist nicht hörbar. Einige Ritardandi. Insgesamt schön und durchlebt, wenn auch beherrscht.
Flämig: Die Aufnahme klingt flach. Sehr langsam, keine fließende Bewegung. Vor dem ff (T. 16, T. 26) jeweils ein kurzes Innehalten. Einige Male ein leichtes Zögern bei den Knaben.
Frieberger (1995): Einsätze manchmal ungenau, die Homogenität des Chorklangs ist zufriedenstellend. Der Unterschied zwischen mf (T. 16) und ff (T. 18) ist nicht feststellbar.
Frieberger (2005-2007): Einige Einsätze ungenau. Die Dynamik wird beachtet, außer bei mf (T. 16) und ff (T. 18), außerdem ist das p ziemlich laut. Der Chor klingt präsent. Ruhiges Tempo mit gelegentlichen Ritardandi. Interpretatorisch ungekünstelt und lebhaft.
Frieberger (2008): Der Chor klingt voll und homogen. Der erste Einsatz ist nicht genau, ansonsten schön und lebendig. Das mf (T. 14) und ff (T. 16) wird hier wohl realisiert, pp und p überzeugen allerdings nicht ganz. Die Aufnahme wirkt sehr langsam. Beste der drei Einspielungen.
Fuchs: Warmer Klang mit ziemlichem Vibrato. Aufnahmetechnisch nicht ganz gelungen: nicht transparent, leichte Verzerrung in den höheren Stimmlagen. Die dynamischen Vorschriften werden beachtet, aber die Unterschiede sind nicht sehr groß.
Gronostay (1985): Eindrucksvoll durch schönes Singen und genaue Befolgung der Dynamik. Ziemlich langsames Tempo; lyrisch, transparent. Leider nur 1. Strophe und "Amen".
Gronostay (1995): Sehr langsam und feierlich; eindringlich und schön. Leider nur 1. Strophe plus "Amen".
Guest: Sehr langsam; Dynamik wird genau befolgt. Der Chor singt makellos, verfeinert und sehr beherrscht und vielleicht dadurch wirkt die kristallklare Aufnahme etwas statisch.
Hunt: Die Knabenstimmen klingen in der höheren Stimmlage etwas schrill. Die Aufnahme wirkt 'englisch'-kühl; schön gesungen, aber mit wenig Variation in der Expression.
Jaskulsky: Sonor, dunkel, vor allem wegen der prononciert klingenden Bässe. Ruhiges, aber nicht langsames Tempo. Diverse Retardierungen; lebhaft-dramatisch. Subtil. Leider nur 1. Strophe plus "Amen".
Jochum: Ziemlich heller Klang. Die Dynamik wird wirkungsvoll eingesetzt. Das Tempo ist mäßig schnell, wirkt aber ruhig und gleichzeitig bewegt-dynamisch. Der Chor produziert einen vollen Klang, singt mit ziemlichem Vibrato. Die Interpretation vermittelt Engagement, kommt gleichsam "von innen heraus", hat nichts Gekünsteltes.
Jones: Kleiner Chor, der einen transparenten, vibratoarmen Klang produziert. der aber auch eintönig wirkt, weil die Kontraste begrenzt bleiben. Die Interpretation hat wenig Ausstrahlung, trotz genauer Befolgung der Partitur.
Juhanáková: Eine der langsamsten Aufnahmen, die sehr feierlich, fast litaneihaft daherkommt. Zurückhaltende Interpretation, die sich nur zögernd zum ff (T. 16, 26) steigert; berreits das f in T. 5 wirkt verhalten und steigert sich erst sehr allmählich Richtung T. 14, sinkt aber in T. 18 wieder zurück - das ist offenbar Ausdruck einer bewussten Interpretation, die dynamisch zwar sehr differenziert ist, aber zu heftige Affekte meidet. Gesanglich schön.
Koesler: Zügig, aber nicht schnell gesungen; Knabenchor, was seine Begrenzungen mit sich bringt - aber ordentlich gesungen; wenig subtil, dynamische Unterschiede begrenzt. Leider unvollständig (nur 2. und 3. Strophe).
Layton: Schön gesungen, aber distanziert, nicht ergreifend. Homogen, die Stimmen verschmelzen. Sehr 'englisch' in der Klangfarbe. Schöner Gesamtklang, aber vielleicht etwas blutleer. Leicht halliger Klang.
Mangersnes: Feierlich-langsam. Der dynamische Unterschied mf / ff (T. 14 und 16) ist nicht realisiert, auch sonst ist die dynamische Bandbreite relativ gering. Die Interpretation klingt religiös, aber eher als Litanei. Der Chor singt diszipliniert. Langsamste Aufnahme.
Martini: Schnell, mit regelmäßigen Ritardandi am Ende einer Phrase; leichtfüßig. Die Ritardandi in Kombination mit der Dynamik ergeben ein höchst dynamisches Ganzes voll beherrschten Affekts - die schnelle Interpratation ist alles andere als flüchtig oder oberflächlich!
Ortner (1974): Für Ortner eine unerwartet lyrische Interpretation mit Vibrato und Affekt. Dunkler Klang. Die Interpretation ist sowohl behutsam wie kräftig; große Bandbreite in der Dynamik. Verfeinert und gleichzeitig äußerst lebendig. Das "Amen" bekomt sowohl ein Crescendo wie ein Decrescendo.
Ortner (2008): Diese zweite Aufnahme ist 'objektiver' oder 'klassischer' als die frühere, gleichzeitig haben sich aber auch kleine Manierismen eingeschlichen. Die zweite Aufnahme ist weniger extravertiert, ist klarer, die Dynamik ist etwas weniger extrem - sie ist homogener, ruhiger, 'abgeklärter'. Das "Amen" kommt jetzt nahezu ohne Crescendo aus.
Pancik: Kräftiger Chorgesang, mäßige dynamische Bandbreite. Ungekünstelt; transparent. No-nonsense-Aufführung ohne viel Nüancen.
Rademann: Höchst kultivierter Chorklang mit vielen Nüancen. Aufnahme mit 'Breitklang', von den Bässen bis zu den Sopranen. Die minimale Pause, die Rademann vor dem ff von T. 26 einfügt, wirkt hier agogisch vollkommen überzeugend (anders als z.B. bei Breitschaft). Subtile Klangmittel, u.a. leichte Verzögerungen, dynamische Abwechslung. Die Musik atmet! "Amen" mit Crescendo und Decrescendo.
Reichel: Mäßig transparenter Klang, etwas umflort und dumpf, klingt wie aus der Ferne. Nur 1. Strophe plus "Amen".
Schäfer: Mit mäßigem Vibrato, lässt Affekt durchklingen. Die Kirchenakustik ist aufnahmetechnisch gut eingefangen, suggeriert einen größeren Chor als in Wirklichkeit; dadurch ist die Aufnahme eher voll im Klang als transparent. Behutsam und schön gesungen. Die höhere Stimmlage neigt dazu diffus zu werden, zu 'verschwimmen'.
Stenlund: Sehr langsam, aber ausdrucksstark; sonor und transparent. Aufmerksamkeit für kleine Details - quasi eine Filigranarbeit. Einzelne Strophen variieren leicht in der Ausführung. Überwältigend - wie eine Prozession.
Zanotelli: Idiomatische Interpretation, durchschnittliches Tempo, keine Extravaganzen in der Dynamik, einfach 'schön'; ähnlich wie Pancik, nur etwas hellerer Chorklang.

Highlights sind also die Aufnahmen unter Creed, Ferguson, Guest, Jochum, die beiden Ortner, Rademann und Stenlund, auch Layton und Martini kämen in Frage - zum Teil sehr unterschiedliche Interpretationen, aber alle auf ihre Art beeindruckend - vielleicht Ferguson noch am meisten.




(Dirigent?)
Coro San Jorge (São Paulo)
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores

José Maria Alcázar
Coral Alternia
Aufnahmedatum: P 2000
Ausgaben: CD: Agrupación de Recursos Técnicos y Musicales (Coral Alternia en concierto)
Bem.: Vermutlich dieses Werk

Norbert Balatsch
Choeur de Radio France
Aufnahmedatum: 30.5.2000 Live (Paris, Salle Pleyel)
Aufführungsdauer: **04'03
Ausgaben: CD: Radio France FRF006

Giulio Bertola
Coro Polifonico Italiano
Aufnahmedatum: 1965
Aufführungsdauer: *04'31
Ausgaben: LP: Angelicum LPA 5989, Angelicum STA 8989, Ars Nova VST 6132, Musical Heritage Society MHS 1552

Matthew Best
Corydon Singers
Aufnahmedatum: 10./12.5.1982
Aufführungsdauer: *04'30
Ausgaben: LP: Hyperion A66062; CD: Hyperion CDA66062

Károly Binder (Klavier)
Aufnahmedatum: 10/2006
Fassung/Partitur: Bearbeitung
Ausgaben: CD: BMM Kiadó (Echapée)
Bem.: Veröffentlicht unter dem Namen Tantum ergo; unklar ist, ob es sich um dieses Werk handelt.

Eugène van Boheemen
Overijssels Kamerkoor
Aufnahmedatum: 30.11.2003 Live (Kampen, Buitenkerk)
Aufführungsdauer: *04'22
Ausgaben: CD: LG 2331 (Polyfonie, Wierook, Vakmanschap)

Bone Brass Ensemble
Aufnahmedatum: 14.9.2002 Live (Fransum, Kirche)
Fassung/Partitur: Bearbeitung für 4 Posaunen
Aufführungsdauer: 02'08
Ausgaben: CD: Ausgabe des Ensembles (Locus iste)
Bem.: Wahrscheinlich dieses Werk

Michael Bowden
Islington Choral Society
Aufnahmedatum: 3/2005 Live
Aufführungsdauer: *03'17
Ausgaben: mp3: Website des Chores

Mathias Breitschaft
Limburger Domsingknaben
Aufnahmedatum: 8./11.6.1976
Aufführungsdauer: *01'21
Ausgaben: LP: Carus FSM 53 1 18
Bem.: Nur 1. Strophe

Jonathan Brown
Ealing Abbey Choir
Aufnahmedatum: 7/1997
Fassung/Partitur: nur Männerstimmen
Aufführungsdauer: *04'51
Ausgaben: CD: Herald HAVPCD 213 (Anton Bruckner Sacred Motets)

Carl Burger
Chor InTakt
Aufnahmedatum: unbekannt
Aufführungsdauer: *03:48
Ausgaben: Video: You Tube

Carl Burger
Chor InTakt
Aufnahmedatum: 20.11.2010 Live (Stuttgart Hofen, Wallfahrtskirche St. Barbara
Aufführungsdauer: *03:42
Ausgaben: Video: You Tube

Vinca Buric
Rondo Histriae (Pula)
Aufnahmedatum: 13.12.2008 Live (Ravna Gory (Kroatien), Kirche Sankt Theresa von Avila)
Aufführungsdauer: *01'35)
Ausgaben: Video: YouTube
Bem.: Nur 1. Strophe

Marisa de la Calle/José Manuel Abeleira/José Luis Luque
Coro San Jorge (Madrid)
Aufnahmedatum: 19./20.4.1997
Ausgaben: CD: Ceibo Records SGAE TS9603A (Coro San Jorge XX Aniversario)
Bem.: Welcher Dirigent welches Werk dirigiert war nicht zu ermitteln.  -  Vermutlich dieses Werk.

Cantobaleno Quartett
Aufnahmedatum: 2002 Live (Werdenberger Kleintheater)
Ausgaben: CD: Ausgabe des Quartetts (Cantobaleno Quartett CD 2002)

Miguel del Castillo García-Pablos
Coral Iter (Madrid)
Aufnahmedatum: 27.4.2010 Live (Madrid, Santo Cristo del Olivar)
Aufführungsdauer: *01'30
Bem.: Nur 1. Strophe

Marcus Creed
SWR Vokalensemble Stuttgart
Aufnahmedatum: 26./30.3.2007
Aufführungsdauer: *04'39
Ausgaben: CD: Hänssler Classic SACD 93.199

Hartwig Diehl
Der Neue Chor, Neheim
Aufnahmedatum: 10./12.1. + 23./25.5.1997
Aufführungsdauer: *05'40
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Pange lingua)

Double Quartet Singing Club
Aufnahmedatum: ca. 1990
Ausgaben: LP (sic) eigene Ausgabe? WK30.1253 (Jauchzet dem Herrn alle Welt!), Pro LP 1000 891(?)

Ludmila Efimova
Staatlicher Akademischer Chor Grigory Shirma
Aufnahmedatum: 1989
Aufführungsdauer: *02'23
Ausgaben: LP: Melodiya C 1030563000
Bem.: Angaben aufgrund einer Mitteilung des Chordirektors. Die drei Motetten Bruckners werden  auf der Plattenhülle zuammenfassend als "Psalmen" und einzeln als Offertorium 1861 (= Afferentur regi), Pange lingua 1869 und Graduale 1869 (= Locus iste) bezeichnet. Der Name der Dirigentin wird manchmal als Liudmila Yefimova transkribiert. - Nur 1. Strophe.

Duncan Ferguson
Choir of St. Mary's Cathedral (Edinburgh)
Aufnahmedatum: 31.5/4.6.2010
Aufführungsdauer: *05'15
Ausgaben: CD: Delphian Records DCD34071

António Sérgio Ferreira
European Medical Students Choir
Aufnahmedatum: 2003 Live (Porto)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores

Petr Fiala
Tschechischer Philharmonischer Chor Brno
Aufnahmedatum: 28./30.1.2006
Aufführungsdauer: *04'48
Ausgaben: CD: MDG 322 1422-2; SACD: MDG 922 1422-6

Martin Flämig
Dresdner Kreuzchor
Aufnahmedatum: 1/1985
Aufführungsdauer: *05'54
Ausgaben: LP: Capriccio C27099; CD: Eterna 3 29 038, Capriccio 10 081, Laserlight Classics 14 091, Capriole CA 14091, Laserlight Classics ... (Berühmte Knabenchöre, 2 CD)

Rupert Gottfried Frieberger
Vokalensemble Schärding
Aufnahmedatum: 23.+24.10.1995
Aufführungsdauer: *04'16
Ausgaben: CD: Fabian Records CD 5112

Rupert Gottfried Frieberger
Cantoria Plagensis (Stiftschor Schlägl)
Aufnahmedatum: 16.10.2005 oder 1.5.2006 oder 30.4/1.5.2007
Aufführungsdauer: *04'35
Ausgaben: CD: Fabian Records CD 5115 (Anton Bruckner Kirchenmusikalische Werke)
Bem.: Das Cover ordnet die Aufführungsdaten nicht einzelnen Werken zu.

Rupert Gottfried Frieberger
Hard-Chor Linz
Aufnahmedatum: 1.10.2008 Live (Linz, Alter Dom) im Rahmen des Internationalen Brucknerfestes 2008
Aufführungsdauer: *05'20
Ausgaben: CD: Fabian Records CD 5116 (Eine katholische Messe zur Brucknerzeit)

Johannes Fuchs
Kammerchor Zürich
Aufnahmedatum: 9/1984
Aufführungsdauer: *05'14
Ausgaben: LP: Koch-Schwann 16 970, Ex Libris EL 16 970; CD: Ex Libris CD 6009

Uwe Gronostay
Dänischer Rundfunk Chor
Aufnahmedatum: 19./21.+23.8.1985
Aufführungsdauer: *02'19
Ausgaben: CD: Kontrapunkt 32022
Bem.: Nur 1. Strophe + Amen

Uwe Gronostay
Niederländischer Kammerchor
Aufnahmedatum: 11/1995
Aufführungsdauer: *02'39
Ausgaben: CD: Globe GLO 5160
Bem.: Nur 1. Strophe + Amen

George Guest
St. John's College Choir Cambridge
Aufnahmedatum: 8.1.1973
Aufführungsdauer: *05'44
Ausgaben: LP: Argo ZRG 760; CD: Decca Ovation 430 361-2, Decca 455 035-2 DF2, Belart 461317-2

Michael Hartmann
Chor der Bürgersaalkirche München
Aufnahmedatum: P 2016
Aufführungsdauer: 04'22
Ausgaben: CD: EOS-Audio (Das Leben als Pilgerreise. Geistliche Musik der Romantik)

Toralf Hildebrandt
Jugendkantorei Hösel
Aufnahmedatum: 1994
Ausgaben: CD: Discant Profile DSC 3 013 (Chormusik aus vier Jahrhunderten)

David Hoose
Cantata Singers
Aufnahmedatum: 2012
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Divining the Incandescent)

Donald Hunt
Worcester Cathedral Choir
Aufnahmedatum: 22./23.6.1989
Aufführungsdauer: *04'33
Ausgaben: CD: Priory PRCD 291

Il Divo Papalin
Aufnahmedatum: 2/2008
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Blockflöten
Aufführungsdauer: *01'09
Ausgaben: mp3: Internet http://papalin60.blog.so-net.ne.jp/archive/200805.1
Bem.: Der Künstler hat die diversen Stimmen selbst eingespielt und danach gemischt. 

Hans Jaskulsky
Collegium Vocale Bochum
Aufnahmedatum: 1996
Aufführungsdauer: *01'45
Ausgaben: CD: Prospekt PD 105 796 (... den meine Seele liebet)
Bem.: Nur 1. Strophe plus Amen

Eugen Jochum
Chor des Bayerischen Rundfunks
Aufnahmedatum: 24.-26.6/1966
Aufführungsdauer: *04'23
Ausgaben: LP: DG 2530 139, DG 2720 054 (5 LP); CD: DG 423 127-2 (4 CD), DG 457 743-2, DG POCG-30117, DG POCG-3511/4 (4 CD)

Robert Jones
Choir of St. Bride's Church
Aufnahmedatum: 27.-29.1.1994
Aufführungsdauer: *05'15
Ausgaben: CD: Naxos 8.550956

Blanka Juhanáková
Slovensky Filharmonicki Zbor/Slowakischer Philharmonischer Chor
Aufnahmedatum: 14.,16., 28., 30.9+01.10.2009
Aufführungsdauer: *06'28
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores SLF 0023-2-031(Slovenský Filharmonický Zbor, zus. mit Gounod, Missa brevis Nr. 7 C-Dur) (unverkäuflich)
Bem.: Vermutlich dieses Werk

Johannes Kalmbach
Offenes Junges Ensemble Nagold
Aufnahmedatum: 30.12.2009 Live (Nagold, Remigiuskirche)
Aufführungsdauer: *03'59
Ausgaben: Video: Internet (YouTube)

Andrus Kalvet
Viimsi Püha Jaakobi Koguduese Kammerkoor (= Kammerchor der St. Jakobs Kongregation Viimsi)
Aufnahmedatum: P 2007
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Viimsi Püha Jaakobi Koguduse Kammerkoor)

Siegfried Koesler
Würzburger Domsingknaben
Aufnahmedatum: 29.9.1979
Aufführungsdauer: *02'49
Ausgaben: LP: Des Alpes DA 0011 (Würzburger Domsingknaben)
Bem.: Auf der Plattenhülle als Tantum ergo angegeben; nur 2. und 3. Strophe des Pange lingua.

Alexander Koller
Hard-Chor
Aufnahmedatum: 4.9.2011 Live (Linz, Alter Dom)
Aufführungsdauer: *05'13
Ausgaben: mp3: Website des Chores

Kersti Kuusk (oder Margo Kolar oder Viive Mäemets)
Kammerkoor Gloria
Aufnahmedatum: (P) 1988
Ausgaben: MK: Kuldnoll (Tallinn) KKPC 139

Jacob Molgard Laustsen (oder: Soren Andresen)
Syddansk Universitets Storekor
Aufnahmedatum: 20.5.2005 Live (Sommerkonzert in Ansgar Kirke)
Aufführungsdauer: 02'44
Ausgaben: CD: ?; mp3: Website des Chores

Stephen Layton
Polyphony Choir
Aufnahmedatum: 3./5.1.2007
Aufführungsdauer: *05'01
Ausgaben: CD: Hyperion CDA 67629 (zus. mit Messe Nr. 2 und anderen Motetten)

Agustín Sánches López
Coro Iubilate de Murcia
Aufnahmedatum: 21.3.1999 Live (Murcia, Convento del Corpus Christi de las madres Agustinas
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Concierto sacro)

Los Angeles Philharmonic Trombone Ensemble
Aufnahmedatum: 1976 - 1978
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Posaunenquartett von Ralph Sauer unter dem Titel Three Motets
Aufführungsdauer: 01'47
Ausgaben: LP: Western International Music WIMR-12 (Los Angeles Philharmonic Trombone Ensemble)

Ben Macpherson
Sydney University Musical Society
Aufnahmedatum: 6/1995 Live (Sydney, Town Hall)
CD: Ausgabe des University Musical Society Choir SUMS 9802 (Bruckner- Sacred Choral Music and Works for Brass and Organ)

Magnar Mangersnes
Domchor Bergen
Aufnahmedatum: 26./28.4+14.6.1996
Aufführungsdauer: *06'53
Ausgaben: CD: Pro Musica PPC 9037
Bem.: Auf der CD-Hülle als „Tantum ergo Nr. 6 (Phrygian mode)" bezeichnet.

Joachim Martini
Junge Kantorei Darmstadt
Aufnahmedatum: Ostern 1970 (= 29./30.3.1970, Kloster Altenberg bei Wetzlar) (Weber: 1971)
Aufführungsdauer: *03'00
Ausgaben: LP: Schwarzwald MPS 13004 (Geistliche Chormusik der Romantik), Schwarzwald CRO 833, Schwarzwald 2520833

Erwin G. Ortner
Arnold-Schoenberg-Chor
Aufnahmedatum: 27.10.1974, vermutlich Live (Wien, Großer Musikvereinssaal)
Aufführungsdauer: *03'56
Ausgaben: LP: Ausg. Musikalische Jugend Österreichs/Jeunesses Musicales

Erwin Ortner
Arnold Schoenberg Chor
Aufnahmedatum: 11/2008
Aufführungsdauer: *03'37
Ausgabe: CD: Ausgabe des Chores (Anton Bruckner Tantum ergo)

Joseph Pancik
Prager Kammerchor
Aufnahmedatum: 27./28.8.1998
Aufführungsdauer: *03'52
Ausgaben: CD: Orfeo C 327 951 A

Andrew Perz
St. Thomas More Church (Chicago)
Aufnahmedatum:
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD, Kass.: Ausgabe des Chores (Ave Verum Corpus)

Pittsburg Symphony Low Brass Section
Aufnahmedatum: P 2008?
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Blechinstrumente von Don Rose
Aufführungsdauer: *01'58
Ausgaben: CD: Albany TROY 1003 (From the Back Row)
Bem.: Das vorliegende Werk trägt auf der CD die Bezeichnung Poco Adagio; s. auch Tantum ergo WAB 41/4 und WAB 42. 

Hans-Christoph Rademann
NDR-Chor Hamburg
Aufnahmedatum: 5/2000
Aufführungsdauer: *04'55
Ausgaben: CD: Carus 83.151, Carus 83.466

Stefan Rauh (dieses Werk?)
Chor der Kirche Heilige Familie (Berlin-Lichterfelde)
Aufnahmedatum: 2001
Aufführungsdauer: 02'56
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Jubilate Deo)

Helmuth Reichel
Zürcher Bach-Kantorei
Aufnahmedatum: 6/1981
Aufführungsdauer: *05'04
Ausgaben: LP: Fono FSM 53 229 EB; CD: FSM Adagio 91229, Fono FCD 91 229
Bem.: Das „Amen" wird sowohl nach der 1. wie nach der 3. Strophe gesungen.

Eberhard Rex
Knabenkantorei Luzern
Aufnahmedatum: 2008 Live (Oberrickenbach, Pfarrkirche)
Aufführungsdauer: *01'53
Ausgaben: Video: YouTube
Bem.: Nur 1. Strophe 

Rotterdam Trombone Quartet
Aufnahmedatum: 2/1994
Partitur: Bearb. für Blasensemble von Ralph Sauer unter dem Titel Three Motets (zusammen mit Locus iste und Vexilla regis
Aufführungsdauer: *01'54
Ausgaben: CD: Erasmus WVH176 (Dioscuri)

Andrea Savo
Corale Polifonica Psalterium (Rom)
Aufnahmedatum: 31.3.2007 Live (Rom, Battisterio di San Giovanni in Laterano)
Aufführungsdauer: *04'07
Ausgaben: mp3: Website des Chores

Wolfgang Schäfer
Freiburger Vokal-Ensemble
Aufnahmedatum: 1978
Aufführungsdauer: *04'56
Ausgaben: LP: EOM 12463
Bem.: Laut Auskunft von Prof. Schäfer 2010 wurden die Aufnahmen für diese Bruckner-LP 1978 gemacht; kurz darauf aber ging das Label ein; entprechend selten ist die LP. Einige Jahre später entstand dann die Christophorus-Ausgabe (s. unten).

Wolfgang Schäfer
Freiburger Vokal-Ensemble
Aufnahmedatum: 1984
Aufführungsdauer: *05'04
Ausgaben: LP: Christophorus SCGLX 74009; CD: Christophorus 74 501, Christophorus CHE 0039-2

Werner Schönewolf
Kirchenchor an St. Gereon (Köln-Merwald)
Aufnahmedatum: 23.+30.9.2006
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (175 Jahre Kirchenmusik an St. Gereon Köln-Merheim

Helmut Schramme
Chorknaben und Mädchenchor St. Joseph (Frankfurt/M)
Aufnahmedatum: ?
Aufführungsdauer: *04'24
Ausgaben: CD: Ausgabe der Kirche? (1955-1995)

Philipp von Steinäcker
Musica Saeculorum
Aufnahmedatum:  28./29.8.2014 Live (Kloster Neustift, Stiftskirche)
Aufführungsdauer: *03'56
Ausgaben: CD: FraBernardo 668 1620 (Pange lingua. Motetten)

Dan-Olof Stenlund
Malmö Kammarkör
Aufnahmedatum: 1+9/2004
Aufführungsdauer: *06'05
Ausgaben: CD: Malmö Kammarkör MKKCD 051 (Ausgewählte Werke)

Marja Stoter - van der Graaf
Koor Nomen Nescio (Arnheim)
Aufnahmedatum: P 3/2000
Aufführungsdauer: 04'09
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Nomen Nescio Koor Concert 1)
Bem.: Vermutlich dieses Werk.

Eva Svanholm Bohlin
Lunds Kammarkör
Aufnahmedatum: 2002
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (La Luna Asoma)

Danilo Tepsa
convivium musicum mainz
Aufnahmedatum: 6.7.2007 Live (Pfarrkirche Ober-Olm)
Aufführungsdauer: *02'25
Ausgaben: mp3: Website des Chores
Bem.: nur 2. und 3. Strophe plus Amen

Tokyo Metropolitan Trombone Quartet
Aufnahmedatum: ca. 2010?
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Posaunen von Ralph A. Sauer
Ausgaben: CD: Meister Music MM-2087 (Lullaby)

Leo Tomita
Corpus Christi College Chapel Choir (Cambridge)
Aufnahmedatum: 2009?
Ausgaben: CD: Cantoris CRCD 6085 (Ave Virgo)
Bem.: Die Website des Labels enthält keine weiteren Angaben über das aufgenommene Werk.

Stephen Williams
St. George's Singers
Aufnahmedatum: 1998
Aufführungsdauer: 03'45
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores? (Sounds of St. Georges)

Angelo Zanatta
Schola Cantorum S. Daniele di Povegliano
Aufnahmedatum: (P) 1998
Aufführungsdauer: 02'57
Ausgaben: CD: Rivo Alto RA 9505 (Sacre armonie. Musiche Corali et Organistiche

Hans Zanotelli
Philharmonia-Chor Stuttgart
Aufnahmedatum: 6./7.4.1979
Aufführungsdauer: *03'48
Ausgaben: LP: Calig CAL 30 477 (P 1980); CD: Calig CAL 50 477, Hänssler Profil PH07002, Hänssler Profil PH 13007 (Anton Bruckner - The Collection, 20 CDs, vol. 11)
Bem.: Die Hänssler-CD führt das Werk irrtümlicherweise als WAB 32 auf.