Christus factus est d-Moll, WAB 11 (1884)

Go back - zuruck
Print - drucken
Search - suchen

Christus factus est d-Moll, WAB 11 (1884)
Graduale für vierstimmigen gemischten Chor a cappella

Erstausgabe: Rättig, Wien (1886)
NGA: XXI, Nr. 30 (Bauernfeind-Nowak, 1984)

Van Zwol Bruckner-Biografie 707 




 



Bemerkungen zu den Aufnahmen
Die Motette trägt die Angabe "Moderato. Misterioso". Wenn nun der Hörer die verfügbaren Aufnahmen an sich vorbeirauschen lässt, bekommt er den Eindruck, dass die meisten Dirigenten die Noten sehr ernst und die Vortragsbezeichnungen ziemlich ernst nehmen, dass aber die Tempobezeichnung über dem Notentext von manchen nicht ganz ernst genommen wird. Es handelt sich hier um eine Motette mit einem ernsten religiösen Text, wobei Bruckner, Elisabeth Maier zufolge (Bruckner-Handbuch, Lemma "Christus factus est WAB 11"), jede Menge Theologie in die Musik hineingepackt hat. Man würde erwarten, dass sich dieser Umstand in einem getragenen Tempo, eben "Moderato", niederschlägt. Dass sich jedoch die Aufführungsdauer zwischen Extremen wie 03'32 (Martini) und 07'43 (Beringer) bewegt (beides Aufnahmen aus den 1970er Jahren, so dass zeitgeschichtlich bedingte Moden keine Rolle spielen), befremdet dann vermutlich den Hörer... Diese Extreme sind allerdings nach beiden Seiten hin Einzelgänger, die nächst schnelle Aufführung braucht etwa 20'' mehr, und bei den langsamen Aufnahmen ist der Unterschied  noch größer (etwa 40'') - es gibt sogar nur ganz wenige Aufnahmen, die langsamer sind als 06'10.

Während die Extreme also weit auseinanderliegen, gibt es bei den Aufnahmen ein breites Mittelfeld: 44% bewegen sich zwischen 04'21 und 05'00; zieht man die untere Grenze auf 06'00 herunter, hat man sogar fast 80%; nur jeweils 10,5% liegen darunter bzw. darüber. Es gibt hier also viel mehr Konsensus in Bezug auf das 'ideale' Tempo als bei manchen anderen Motetten.

Bruckner hat zwei lange Pausen eingearbeitet, die beide ausdrücklich einen vollen Takt beanspruchen (T. 20 und 56); in beiden Fällen muss sich Spannung aufbauen, damit kein Leerlauf entsteht. Bei diversen Dirigenten sind die Pausen etwas knapp geraten, einige haben sie sogar völlig gestrichen - vermutlich, weil sie mit ihnen wenig anfangen können. Dass ausgerechnet die schnellste Interpretation zusätzlich noch an den Pausen knabbert und dass die langsamsten die Pausen voll auskosten, ist ein Zeichen an der Wand.

Die einzelnen Aufnahmen in Stichworten:
Åkeson: Gleichmäßiges, ruhiges Tempo; die Interpretation ist atmosphärisch dicht, die Dynamik folgt präzise der Partitur. Schöner, kräftiger Chorklang
Alldis: Kleinerer Chor, singt mit deutlichem Vibrato. Die dynamische Variation ist sehr groß, folgt aber nicht immer der Partitur: Das "dim. sempre" (T. 9) z.B. wird kaum berücksichtigt. Durch das affektgeladene Zusammenspiel von Vibrato, wiederholten Crescendi-Decrescendi und wiederholten Verzögerungen (z.B. ab 30, ab 43) entsteht ein unruhiger Eindruck. Die Pause von T. 56 ist viel zu kurz. Die Aufführung zeugt von einer hohen Chorkultur, mutet aber heutzutage etwas altmodisch an.
Archer: Englischer, vibratoarmer Chorklang, sehr diszipliniert und streng, mit manchmal kollektiven Atempausen (T. 27, 37, 53). Das lange e ("obediens") wird als langes è gesungen. Die Dynamik ist anfangs begrenzt, wirkt beherrscht und vermeidet Extreme im Ausdruck - erst beim fff in T. 57 gibt es eine heftige Explosion. Flüssiges Tempo; gegen Ende hin wird geringfügig verzögert. Der Höhepunkt "quod es super" (T. 50-62) ist eindrucksvoll. Die Motette klingt schön aus. Die Kirchenakustik unterstützt die Atmosphäre der Aufnahme.
Balatsch (1976): Der große Chor, der mit deutlichem Vibrato singt, beeindruckt durch den sehr großen dynamischen Bereich. Ab T. 21 wird beschleunigt; das Tempo wird flexibel gehandhabt. Die Marcato-Zeichen (T. 53-61) werden genau beachtet und steigern die Wirkung der Klimax. Der Chor singt mit sehr viel Affekt: großer Unterschied zu z.B. Archer; ein wenig opernhaft mag das wohl sein, ist aber auch überaus wirkungsvoll. Der Klang der Aufnahme ist kompakt und diffus und nicht sehr transparent.
Balatsch (2000): Interpretatorisch mit der Aufnahme von 1976 vergleichbar - aber der Chor ist ein anderer. Die Interpretation kennt diverse Verzögerungen, ist heftiger im Ausdruck, in punkto Dynamik sehr ausgeprägt, aber auch weniger treffsicher und weniger homogen und weniger ausgeglichen. Die Pause von T. 56 ist zu kurz. In T. 77 ist das Crescendo bei den Tenören, das sonst oft untergeht, gut hörbar. "Misterioso" ist an dieser Aufnahme wenig.
Beringer (1979): Durch das sehr langsame Tempo - es ist mit Abstand die langsamste Aufnahme dieser Motette - wirkt die Interpretation träge und z.B. die Pause von T. 20 wird dadurch fast unerträglich lang; es ist zwar Zeit da für eine extrem ausgefeilte Dynamik, aber diese entspricht nicht immer der Partitur: Das Crescendo in T. 2 z.B. beginnt zu früh und wird zu stark betont, das pp klingt oft als ppp, das Diminuendo von T. 61 wird drei Takte vorgezogen, usw. Das Wort "nomen" (ein Kernbegriff in dem Text der Motette) in T. 50 wird stark akzentuiert. Der Chor singt "oboediens" statt "obediens". Insgesamt eine sorgfältige Interpretation mit leider kaum Spannung.
Bernius: Die Aufnahme klingt räumlich; sie hat, der Partitur entsprechend, eine große dynamische Bandbreite; das ppp von T. 72 ist z.B. eindrucksvoll. Das Tempo kennt manchmal eine leichte Verzögerung - die Pause von T. 20 ist jedoch zu kurz. Klarer Chorklang, gesanglich eindrucksvoll. Das "Misterioso" ist durchaus spürbar, aber für ein "Moderato" ist das Tempo wohl zu langsam. Insgesamt überzeugende Interpretation.
Best: Subtile dynamische Unterschiede, aber mit großen Kontrasten, die durch das flüssige Tempo dramatischer als bei Bernius wirken. Besonders die Männerstimmen singen mit Vibrato. Transparente, sehr verfeinerte Aufnahme. In jeder Hinsicht grandiose Aufnahme.
Bischoff: Ordentliche Aufführung, aber ohne die Finessen eines professionellen Chores. Der Chor ist manchmal unsicher, u.a. bei Einsätzen. Das Tempo ist relativ schnell, erst gegen Ende gibt es eine Verzögerung. Von einem "Misterioso" ist hier nicht die Rede, die Aufnahme bleibt an der Oberfläche.
Böck: Auffällige Neigung, manche Noten quasi 'abgehackt' zu singen, z.B. T. 11-13, 21-32. Diverse Male wird verzögert, z.B. ab T. 7, bei T. 49-50, ab T. 72. Großer dynamischer Bereich. Die Interpretation mutet ein wenig artifiziell und gekünstelt an und tut dem "Misterioso" Abbruch, ist aber gleichzeitig ein interessanter Versuch, eine allzu romantische, gefühlsselige Stimmung zu vermeiden. Spricht mehr den Geist als das Gefühl an.
van Boheemen: Schöne Aufführung mit einigen Defiziten: Der Gesang ist sehr klar, der dynamische Bereich mäßig groß; das Tempo wird einige Male gewechselt: T. 17 Verzögerung, ab T. 21 Beschleunigung, nach T. 34 Verzögerung. Das Diminuendo von T. 61 wird drei Takte vorgezogen. In T. 32-34  entgleist der Chor; die Homogenität ist ab und zu weg.
Bradshaw: Trotz des relativ schnell wirkenden, lebhaften Tempos wirkt die Aufnahme "misterioso", unter anderem durch den großen dynamischen Bereich, wobei auch pp und ppp sehr ausgeprägt sind. Die dynamischen Zeichen werden genau beachtet; Diminuendi werden manchmal sehr abrupt vollzogen, wie etwa bei T. 61f. Ab T. 21 wird leicht stakkatohaft gesungen; bei T. 49 wird verzögert. In ff-Passagen ist der Klang etwas kompakt und sogar verzerrt, und er ist auch nicht wirklich transparent - hier meldet sich das Alter der Aufnahme.
Breitschaft (1976): Großer Chor, kein schlanker Klang. Verzögerung bei T. 18, bei T. 21 leichte Beschleunigung, bei T. 49 Verzögerung, danach wieder Beschleunigung. Die Knabenstimmen sind nur mäßig homogen. Keine subtile Interpretation; nur mäßig misterioso - insgesamt mittelmäßig.
Brown: Das lange e wird als langes è gesungen. Schönes Tempo, schöner, transparenter Zusammenklang. Der Klang ist beweglicher als bei Breitschaft. Die Klimax T. 51-62, von p über ff und fff zu p zurück überwältigt. Die Interpretation ist verfeinert, aber gleichzeitig lebhaft und dramatisch; man hört die englische Anthem-Tradition heraus.
Bruneder (2000): Flotte, vitale und überzeugende Aufführung, ohne Finessen, aber gut gesungen, obgleich T. 15-16 unsicher klingen. Im dynamischen Bereich sind pp und ppp weniger ausgeprägt. Die Klimax T. 51-65 überzeugt mit ihrer Vitalität.
Bruneder (2003): Diese Aufnahme ist etwas langsamer als die von 2000; die große Linie ist ähnlich, aber in einigen Details ist 2003 ausgefeilter und expressiver. Der Chor singt sicherer und klingt vielleicht eine Spur sonorer. Das Wort "nomen" (T. 50) wird, wie bei Beringer (1979), extra betont. Das Diminuendo von T. 61 wird etwas vorgezogen. Der Klimax von T. 51-65 überzeugt. pp und ppp sind in dieser Aufnahme prägnanter.
Caillat: Langsame, fein ziselierte Aufnahme. Die dynamischen Angaben werden sehr präzise umgesetzt, Akzentzeichen werden beachtet, die Crescendi und Decrescendi entwickeln sich sehr allmählich, und dadurch entsteht das "Misterioso". Auch hier wird "nomen" (T. 50) hervorgehoben, die anschließende Klimax gestaltet sich überzeugend. Stimmungsvoll - aber für ein "Moderato" vielleicht zu langsam?
Charlet: Der Chor singt mit ziemlichem Vibrato und mit Affekt. Schönes Tempo - flüssig, aber mit Gespür für wichtige Details. Leise Stellen werden behutsam, ja weich und zart gesungen (z.B. ab T. 67 bis zum Schluss), die lauten voller Inbrunst; der Klimax (T. 51-65) enthält beides. Die Stimmen erklingen in einem schön ausbalancierten Gleichgewicht; die Aufführung berührt das Herz.
Creed: Langsam, erdentrückt, von himmlischer Ruhe - auch die Klimax (T. 51-65) enthält hier kaum Dramatik, alles bleibt beherrscht; der Affekt ist nur indirekt spürbar. Die Dynamik ist sehr behutsam umgesetzt worden, mit großer Bandbreite. Die Interpretation erfüllt das "Misterioso". Trotz des relativ langsamen Tempos entsteht nicht der Eindruck der Trägheit. Der Chor singt auf höchstem Niveau, beherrscht alle Register. Eine makellose Aufführung!
Diehl: Einige Einsätze (T. 28, 33) klingen zögerlich, es gibt leichte Intonationsprobleme. Das Decrescendo von T. 61 wird zwei Takte vorgezogen. Auf die Dynamik wird viel Aufmerksamkeit verwendet; das f in T. 15 bleibt ein wenig schwach, so dass der Unterschied zum pp in T. 17 sehr klein ist; das p in T. 21 ist dann wieder verhältnismäßig stark, und das ff in T. 27 bleibt schwach - die Stärkegrade wechseln also, sind nicht konstant. Insgesamt ist die Interpretation sehr langsam, wirkt streng und fast statisch, gleichzeitig aber auch eindrucksvoll.
van Elst: Aufnahme mit etwas starkem Widerhall, der einen verschwommenen Klang bewirkt, der die Details oft unhörbar macht, so dass etwaige Intonationsprobleme verdeckt werden. Dennoch verrät die Aufnahme ein erstaunliches Niveau für einen nicht-professionellen Dorfchor.
Ericsson (Eric): Der Chor klingt ein wenig aus der Entfernung. Der Mittelteil der Motette wirkt bewegt. Die Klimax (T. 51-65) gestaltet sich großartig von p über f und ff bis zum fff und wieder zum p, wobei auch die Marcatozeichen deutlich hörbar sind. Vor allem die dynamische Variation ermöglicht eine subtile Umsetzung der Motette, wie etwa das Ausklingen von T. 15-19 zeigt - der Pausentakt 20 ist hier eine logische Konsequenz und eine Zäsur. Die Interpretation erfüllt sowohl das Moderato wie das Misterioso. Der vermutlich mittelgroße Chor ist homogen, flexibel und treffsicher.
Ericsson (Ingemar): Der - vermutlich kleine - Chor hat Intonationsprobleme (u.a. T. 15-16, 76-77), einige Einsätze sind ungenau (z.B. T. 66, 73). Der Zusammenklang des Chores ist ästhetisch nicht immer befriedigend; in dynamischer Hinsicht ist die Variation begrenzt. Der Klang der Aufnahme ist sumpfig. Kein schlechter Chor, aber vielleicht zu klein?
Ferguson: Das lange e in "obediens" wird als langes è gesungen, und das klingt hier ab und zu wie eine Herde blökender Schafe... Das Tempo ist  ziemlich schnell; der Chor singt transparent und wendig. Die Männerstimmen klingen ab und zu brüsk (T. 23, 25-28), die Knaben sind bei T. 33 etwas unsicher. Die Knabenstimmen wirken manchmal glashart und kalt, z.B. bei T. 56-61, aber sie singen wohl sauber. Insgesamt macht die Aufnahme bei aller technischen Perfektion einen affektarmen Eindruck.
Fiala: Der Chor klingt dunkel, wirkt "Misterioso", und das ist ein großer Unterschied zu Ferguson! Sensibel gesungen, mit großem dynamischem Bereich. T. 33 ist ungleich. Ab T. 45 wird verzögert. Leider ist der Pausentakt 56 viel zu kurz, wodurch die dramatische Wirkung der Klimax ein wenig verpufft. Ansonsten sehr beeindruckende Einspielung; der letzte Teil endet in mysteriösem Schweigen.
Flämig: Diese Aufnahme lässt den Geist des "Misterioso" völlig vermissen, sie ist eher nüchtern, hie und da sogar abgehackt (z.B. 5-6, 15, usw.) am Ende einer Phrase; alles klingt 'clean' - erst gegen Ende klingt etwas von Mysterium durch. Der Chor singt sehr zuverlässig. Ab T. 21 wird leicht beschleunigt.
Frieberger (2005-2007): T. 1 - T. 4 ruhiges Tempo, dann wird stark beschleunigt. Die dynamische Bandbreite ist nicht groß, ins Besondere p und pp hätten ausgeprägter sein dürfen. Manches wird leicht stakkatohaft gesungen, z.B. T. 11, auch bei "omne nomen" (T. 41-43). Der Pausentakt 56 ist viel zu kurz, aber die Marcatozeichen beim Klimax werden gesungen, wodurch die Stelle hervorgehoben wird. Es ist eine eher nüchterne Interpretation, wenig "misterioso", aber insgesamt zufriedenstellend.
Frieberger (2008): Einige Einsätze sind unsicher (etwa T. 62, 66, 73). Ab und zu neigt die Interpretation zu scharfen, abgehackten Phrasenabschlüssen, ähnlich wie Flämig, nur weniger extrem. Gute Aufführung, aber vor allem in der Dynamik nur mäßig subtil.
Froschauer: Der - vermutlich große - Chor hat einen sehr großen dynamischen Bereich. Der Passus T. 15-17 ist unsicher intoniert. Die Pause von T. 56 ist kurz geraten. Die Partitur ist sorgfältig umgesetzt, aber das Ganze bleibt äußerlich, auf Effekt berechnet und klingt wenig "misterioso". Die Klangqualität ist schlecht.
Fuchs: Halliger, umflorter Klang. Das Tempo wird als sehr (oder als zu) langsam empfungen, das Ganze wirkt wie eine Zeitlupenaufnahme. Das Diminuendo von T. 61 wird etwas vorweggenommen. Das sehr langsame Tempo hat wohl den Vorteil, dass die einzelnen Stimmen genau zu verfolgen sind - jeder musikalische Zusammenhang geht aber verloren.
Gardiner: Das Crescendo von T. 2 wird einen Takt vorgezogen; das p von T. 4 ist viel lauter als das p von T. 1; weiter gibt es einige Manierismen, wie auf- und abschwellende Noten (T. 41-43): Die Dynamik ist wichtig, untersteht aber vor allem dem Dirigenten, weniger dem Komponisten. Ab T. 21 wird nicht nur beschleunigt, sondern auch hüpfend gesungen, mit vielen extra Akzenten, bis T. 32, wonach wieder zum 1. Tempo zurückgekehrt wird - ein leider sinnfreies Intermezzo. Die Klimax T. 51-65 ist überwältigend in Präzision und Kraft durch den sehr großen dynamischen Bereich des Chores. Gegen Ende wird verzögert. Die Perfektion des Chores ist spektakulär.
Gillesberger (1960): Der Chor singt mit viel Vibrato. Die Dynamik wird stark betont, wobei zusätzliche Decrescendi eingefügt werden (z.B. T. 18-19). Ab T. 21 wird beschleunigt und gehüpft, allerdings nicht so stark wie bei Gardiner; ab T. 28 wird wieder verzögert. Der Pausentakt 56 ist zu kurz; der Klimax T. 51-65 ist heftig, mit großem Kontrast. Ab T. 66 wird das Tempo noch langsamer. Die Motette wirkt so etwas uneinheitlich, die Aufführung hat sehr viell Affekt und mutet jetzt vielleicht ein wenig altmodisch an, ist aber dennoch beeindruckend.
Gillesberger (1972): Statt "obediens" wird hier "oboediens" gesungen. Der Anfang wirkt stockend. Diverse Tempowechsel, starke Verzögerung und Diminuendo in T. 18-19. Ab T. 21 wird leicht stakkatohaft gesungen und beschleunigt, ab T. 43 wieder verzögert, ab T. 51 wieder beschleunigt - usw. Auch die Dynamik wird ab und zu leicht abgewandelt. Das sind alles Abweichungen von der Partitur, und sie wirken teilweise gekünstelt.
Golbeck: Vitale Interpretation, technisch fast perfekt, nur ppp und pp (und manchmal auch p) fehlen im Register dieses Chores; "Misterioso ist hier Fehlanzeige.
Gönnenwein: Kleiner, resp. kleinerer Chor, der mit deutlichem Vibrato und technisch sehr sicher singt. Langsames, weihevolles Tempo; behutsame Interpretation, manchmal stockend, bedächtig, andächtig. p und pp sind ausgeprägter als f und ff - der dynamische Bereich kommt ohne Extreme aus. Statt dramatisch ist diese Interpretation eher lyrisch. Das Tempo ist kaum Moderato, eher Adagio; dennoch sehr schöne Aufnahme, wenn auch etwas altmodisch, weil sie nicht 'sachlich' genug im Ton ist.
Gormley: Beschwingtes Tempo, das gegen Ende hin (ab T. 72) eine Verzögerung erfährt. Leichter, ätherischer Chorklang, wenig Affekt: Die Interpretation mutet eher sachlich anstatt romantisch an. Die Klimax wirkt dadurch weniger geladen.
Götz: In "obediens" wird das lange e als langes è gesungen. Die Aufnahme fand in einem großen Raum mit viel Widerhall statt. Aus der Interpretation spricht viel Affekt, es werden starke Extreme herausgearbeitet, sowohl in der Dynamik wie auch emotional, und das verfehlt nicht seine Wirkung: Die Klimax von T. 51-65 z.B. ist beeindruckend. Das "Misterioso" ist spürbar, und was das "Moderato" angeht: Die Aufnahme wirkt trotz des bedächtigen Tempos nicht statisch, möglicherweise wegen der subtilen Stimmführung.
Gough: In "obediens" wird das lange e als langes è gesungen. Eine überzeugende, stilvolle  Interpretation: Ein homogener, technisch adäquater Chor mit großem dynamischem Bereich, wobei auch das ff und das fff beherrscht klingen und auch die Übergänge schön realisiert werden. Der Klimax T. 51-65 ist eindrucksvoll, am Ende verstummt die Musik langsam. Auch die Tempowahl wirkt überzeugend.
Gronostay (1985): Diverse Tempowechsel: bei T. 11 wird verzögert, bei T. 16 erneut, bei T. 21 wird deutlich beschleunigt, bei T. 41 erneut Verzögerung, ab T. 71 noch mehr. Die dynamischen Abschattierungen werden subtil vorgenommen. Die Motette wird wunderbar gesungen; homogener, heller Chorklang. Die Musik mutet fast schwertelos an.
Gronostay (1995): Dunkel, sehr sonor, langsamer als die Aufnahme von 1985. Interpretatorisch mit dieser vergleichbar, inklusive ähnlicher Tempowechsel. Die neue Aufnahme wirkt durch den dunkleren und schwereren Klang und das etwas langsamere Tempo ernster, und auch etwas imposanter, vor allem in der Klimax von T. 51-65.
Guest (1973): Der Chor singt mit ziemlich viel Vibrato, was manchmal einen wabbeligen Klang bewirkt, sehr deutlich bei T. 15-17. Der Chor singt sehr zuverlässig, sehr sorgfältig und subtil, aber das Resultat ist stilistisch nicht mehr zeitgemäß - manche werden die Aufnahme als rührselig-sentimental und als träge empfinden.
Habringer: Eine Aufnahme mit viel Widerhall und dumpfem Klang, wodurch sich die Leistung des Chores im Detail nicht gut beurteilen lässt. Der Einsatz in T. 66 ist unsicher; ansonsten singt der Chor zuverlässig und folgt in der Dynamik meistens der Partitur.
Hahn: Straff im Tempo gesungen, bis T. 65, von wo an bis zum Schluss verzögert wird. Sehr ordentlich gesungen, aber phantasielos: Man beachtet die Dynamik, aber ansonsten wird die Motette ohne Sinn für Nüancen heruntergesungen.
Hellmann: Der Einsatz von T. 66 ist unsicher. Der Chor singt behutsam und sensibel und befolgt die dynamischen Nüancen. Gelegentlich werden Noten leicht abgehackt, etwa beim "quod es super" (T. 38-40). Die Klimax (T. 51-65) wird deutlich hervorgehoben, u.a. durch das markiert gesungene "quod es super" (T. 57-58) - vom Text her durchaus sinnvoll; die anderen Marcato-Zeichen werden allerdings kaum hervorgehoben. Eine schöne Aufnahme.
Henn: Bei T. 45 klingen die Soprane nicht ganz sauber. Eine eindrucksvolle Interpretation, die durch die Akustik ins Monumentale gehoben wird: Der Raum fungiert hier quasi als fünfte Stimme. ppp und fff - alles ist da, und die Übergänge bei den Crescendi und Decrescendi sind ebenfalls sehr wirkungsvoll. Das ist nicht nur äußerlicher Effekt: Es trägt dazu bei, ein wirkliches "Misterioso" zu erreichen.
Herreweghe: Transparente Aufnahme, langsam und "misterioso", wirkt klösterlich-entrückt und meditativ. Die Interpretation verströmt Ruhe, der Affekt bleibt sehr beherrscht, die Dynamik kommt ohne Extreme aus. Die Phrasierung ist subtil und nimmt vermutlich auch Rücksicht auf den unterliegenden Text. Der Chor singt souverän und produziert einen schlanken Klang. Sehr schön!
Herrmann: Verzögerung bei T. 15 und 49. Voller, sonorer Chorklang; langsam. Schöne Aufführung, 'einfach' der Partitur entsprechend.
Higginbottom: Das lange e in "obediens" wird als langes è gesungen. Die Knabenstimmen setzen öfters ungleich oder unsicher ein. Die Pause in T. 56 ist etwas kurz, ansonsten ist die Klimax T. 51-65 durchaus überzeugend. Fürs Übrige eine idiomatische, ausdrucksstarke Aufführung, die aber leider etwas zu regelmäßig wirkt.
Huber (Live 1996): Verzögerung bei T. 15, Beschleunigung bei T. 21, erneut Verzögerung bei T. 61. Eine klangschöne Aufführung; differenzierte, transparente Interpretation. Der Pausentakt 56 ist zu kurz, ansonsten wirkt der Höhepunkt sehr dramatisch. Das "Misterioso" bleibt in dieser energischen Aufnahme allerdings ein wenig auf der Strecke.
Hunt (1989): Das lange e (in "obediens") wird als langes è gesungen. Die Knabenstimmen sind bewundernswert homogen. Großer Bereich zwischen ppp und fff; die Aufnahme wirkt dadurch, dass die Dynamik differenziert eingesetzt wird, dynamischer und abwechslungsreicher als z.B. Higginbottom.
Jackson: Das lange e in "obediens" wird als langes è gesungen. Diverse kurze Crescendi und Decrescendi (z.B. T. 28-32). Starker Widerhall, der durch eine geschickte Aufnahmetechnik atmosphärisch verdichtend wirkt und so z.B. die Klimax von T. 51-65 unterstützt und den Pausentakt 56 mit 'Inhalt' füllt. Ausgezeichneter Chor, eindrucksvolle Interpretation.
Janzen (2002): Der lateinische Text wird durchweg mit amerikanischem Akzent gesprochen! T. 43-44 unsicher. Starke Verzögerung ab T.  57, ab T. 66 noch langsamer. Die letzte Note von "obediens" (T. 5-11) ist immer wieder zu kurz. Der erste Teil der Motette macht einen leicht gehetzten und oberflächlichen Eindruck; vor allem bis T. 56 liegt das Tempo wohl zu hoch. Der Chor ist technisch ausgezeichnet und singt mit großem Einsatz.
Jochum: Großer Chor mit sehr großem dynamischem Bereich; große Kontraste im Ausdruck, die auch durch das langsame Tempo ermöglicht werden. Sehr sonor. Die Klimax T. 51-65 ist überwältigend; T. 57-58 starke Marcato-Akzente. Auch der Schluss (T. 71-79) ist beeindruckend. Misterioso und Pathos bestimmen beide die Interpretation.
Jones (Robert): Kleinerer Chor, produziert unerwartet viel Vibrato, und zwar vor allem die Bässe. Die Interpretation ist vielleicht nicht sehr "misterioso", sondern eher sachlich gesungen, wirkt aber trotzdem überzeugend: homogen, technisch einwandfrei, partiturgetreu.
Juhanáková: Das Tempo ist eher langsam, und dadurch würde die Interpretation ab und zu in die Nähe des Statischen geraten, wäre da nicht die Dynamik: Die Unterschiede der vielfältigen dynamischen Wechsel in dieser Motette werden vom Chor mit großem Können voll ausgekostet (wobei auch die Akzentzeichen nicht übersehen werden). Die Auflage des "Misterioso" erfüllt die Interpretation vollauf, und dramatisch wirkt sie ebenfalls - man kann sich vorstellen, dass dieser Chor auch bei Opern mitwirkt.
Kargl: Großer (Doppel-)Chor, homogener Klang, großer dynamischer Bereich, bei dem höchstens das ppp (T. 73) noch leiser hätte sein dürfen. Die Interpretation setzt auf Monumentalität, wie bei Jochum, neigt aber nirgendwo zum Pathos; sie ist auch fast so langsam wie Jochum. Sehr "misterioso". Die Klimax T. 51-65 ist überwältigend durch die großen Kontraste und das langsame Tempo.
Krämer: Diverse kleine Unsicherheiten in dieser Live-Aufführung. Ab T. 21 leichte Beschleunigung. Der Chor singt ziemlich zuverlässig, aber nicht immer homogen. Gutes Mittelmaß.
Kreile (2010): Die Knabenstimmen klingen brav; der ganze Chor klingt jugendlich und hell. Von "Misterioso"keine Spur. Sauber und schön gesungen, berührt das Herz aber weniger. Vielleicht ist ein Knabenchor für dieses Repertoire nicht geeignet?
Kuchling: Dunkler Chorklang; langsam, eindrucksvoll. Alle Stimmgruppen sind gut durchhörbar, die Bässe grundieren deutlich das Ganze. Der dynamische Bereich ist ziemlich groß, wobei pp und ppp viel leiser als das p sind. Die Interpretation ist sowohl kräftig wie behutsam, aber vielleicht weniger "misterioso". Die Klimax von T. 51-65 ist sorgfältig aufgebaut, mit einer langen Pause von T. 56. Trotz des langsamen Tempos bleibt die Spannung erhalten.
Kvam: Chorklang, der sowohl kräftig wie zart sein kann, und außerdem schlank. Die einzelnen Stimmgruppen heben sich voneinander ab, ohne die Homogenität zu gefährden. Der Chor hat einen großen dynamischen Bereich; ff und fff und damit der Affekt bleiben immer beherrscht - die Wirkung der Klimax verringert sich dadurch nicht. Subtile und sehr schöne Interpretation!
Langner: Der Anfang ist zögernd und außerdem kommt das Crescendo zu früh. In T. 72 unsaubere Stelle bei den Alten. Der Chor singt zuverlässig, aber wenig subtil. Die Interpretation bleibt ein wenig unverbindlich, es sind nur gesungene Noten, nur einzelne Stimmgruppen, kein Misterioso.
Layton: Der Anfang klingt sehr "misterioso". Ab T. 21 wird deutlich beschleunigt, ab T. 28 wieder verzögert. Der Chor singt mit großem Einsatz und mit Überzeugung. Der große dynamische Bereich ermöglicht den Ausdruck des Affekts. Deshalb bewirkt das langsame Tempo keine Statik - vor allem die explosive Klimax (T. 51-65) gerät überwältigend. Vielleicht mag man das pp der Altisten in T. 66 Im Verhältnis zu den Bässen als zu laut empfinden - es sei so. Überragende Aufführung!
Lucas: Die dynamischen Zeichen werden beachtet, wobei freilich die Kontraste nicht immer groß sind, z.B. zwischen dem pp in T. 11 und dem f in T. 14. "omne" (T. 62) wirkt leicht unsicher. Die Wirkung des Chores beruht auf seiner Masse, seiner Technik und seiner Präzision; besonders bei der Klimax ist das spürbar. Insgesamt überzeugend.
Mangersnes: Sehr langsam; introvertierte, zurückhaltende Interpretation; ein schönes Stimmengeflecht. Schön aufgebaute Decrescendi und pp, etwa in T. 15-19.Das ff in T. 27 ist keine Explosion, sondern fügt sich harmonisch ein - dadurch werden allerdings Kontraste manchmal abgeschwächt, und damit auch die Dramatik: Das fff von T. 57 hat nicht die explosive Kraft wie z.B. bei Layton. Durch subtile Variationen entsteht trotzdem keine Statik, sondern stille Schönheit.
Manneke: Verzögerung bei T. 49. Der Pausentakt 56 ist zu kurz. Das Diminuendo von T. 61 wird zwei Takte vorgezogen. Zurückhaltende interpretation, ruhiges Tempo, ff und fff bleiben beherrscht. Manche Einsätze sind etwas zögerlich, ansonsten schön.
Marschik: T. 6 ist ungenau, der Pausentakt 56 ist zu kurz, T. 73 klingt etwas zögerlich. Manche Einsätze sind unsicher. Ordentliche Interpretation, guter Durchschnitt.
Martini: Der Chor singt "oboediens". Martini wandelt diverse dynamische Zeichen ab und fügt Eigenes hinzu: Das f in T. 13 klingt kaum lauter als das vorangehende pp. Der Pausentakt 20 ist (zu) kurz. Das "quod" von T. 44 klingt viel lauter als das von T. 43 - es knallt heraus!. Der Pausentakt 56 ist viel zu kurz, dann findet ab dem fff (T. 57) eine starke Beschleunigung bis T. 61 statt; die Klimax ist da, aber verzerrt. Das pp in T. 67 ist relativ laut. Ab T. 73 wird verzögert. Eine betont nüchterne Interpretation, die durch die diversen Tempowechsel uneinheitlich wirkt. Das Tempo ist schnell.
Meinardus: Aufnahme mit Kirchenakustik, die manchmal den Chor 'umhüllt' und kleine Unsicherheiten fast unhörbar macht. Der Anfang ist sehr "misterioso". Die Dynamik wird gut beachtet, aber z.B. das p in T. 21 ist etwas zu laut. Vermutlich großer Chor; die Klimax von T. 51-65 macht einen massiven, überwältigenden Eindruck. Schöne 'klassische' Interpretation.
Menier: Einige Einsätze sind ungenau oder unsicher. Der Chor singt zuverlässig, aber nicht verfeinert, die ff-Stellen etwa klingen unschön laut. Die "obediens"-Stelle (ab T. 5) wird erst beschleunigt und dann wieder verzögert. Diverse leichte Tempowechsel bzw. -verzögerungen. Der Passus ab fff (T. 57) wirkt leicht gehetzt, ab T. 61 wird wieder verzögert. Manchmal verschmelzen die Stimmen nicht zu einem Ganzen.
Neidhöfer: Diverse Tempowechsel; nur T. 1-4 sind "misterioso" und in einem ruhigen Tempo, ab T. 4 ("obediens") wird stark beschleunigt, ab T. 11 Tempowechsel: langsam, ab T. 17 noch langsamer. Der Pausentakt 20 ist zu kurz; ab T. 21 wieder schnell, ab T. 42 langsamer, ab T. 49 wird noch mehr verzögert, dann wieder Beschleunigung bis T. 59, wo erneut verzögert wird, bis zum Ende. T. 10 ist ungenau. Sehr kuriose Aufnahme!
Ogden: Das lange e in "obediens" wird als langes è gesungen. T. 28-32 und 41-43 werden diverse kleine Crescendi und Decrescendi gesungen, wobei kaum ein Unterschied zwischen p und mf zu hören ist. Das mf in T. 45 ist leiser als das p am Anfang! Diverse leichte Tempowechsel. Die dynamischen Angaben der Partitur werden beachtet, wenn auch manchmal etwas freier. Guter, präzise singender Chor. Der Klang ist manchmal (etwa beim ff) ein wenig scharf und weniger schön.
Oliver: Etwas diffuse, unruhige Aufnahme, die manche Details verschluckt. Der Pausentakt 20 ist viel zu kurz. Ab T. 21 wird deutlich beschleunigt, ab T. 28 wieder stark verzögert, ebenso ab T. 40. Der Pausentakt 56 ist viel zu kurz. Diverse Einsätze sind unsauber, etwa 51, 62-63; in T. 32 sind die Bässe ungenau. Das mf mit anschließendem Crescendo bei T. 25-26 entspricht eher einem p plus Crescendo. Das Diminuendo in T. 78 fällt schwach aus. Die Interpretation besticht nicht durch Einheitlichkeit; der Chor scheint zuverlässig zu sein, klingt aber etwas schwerfällig.
Ortmayr: Der Chor produziert einen schlanken Klang, der über einige Unsicherheiten hinwegtröstet. Die dynamische Bandbreite ist nicht sehr groß, aber alle Vorgaben der Partitur werden beachtet. Schön ausbalancierte, 'klassisch' anmutende Interpretation mit mäßigem "Misterioso"-Gehalt.
Ortner (1974): Gemäßigt schnell, strömt trotzdem Ruhe aus. Ab T. 21 wird die Bewegung lebhafter und leicht tänzelnd; der Tempowechsel bleibt jedoch gering. Die Partitur wird sehr präzise umgesetzt, vermittelt aber wenig "Misterioso". Es ist eine Interpretation aus einem Guss, mit einem exzellenten Chor.
Ortner (1999): Aufführung mit einem Gelegenheitschor; einige kleine Unsicherheiten, der dynamische Bereich überzeugt. Der Mittelteil (ab T. 21) hebt sich weniger vom Vorhergehenden ab als bei der Aufnahme von 1974. Die Interpretation der Motette ist weniger 'raffiniert' als bei Ortners Aufnahmen von 1974 und 2008.
Ortner (2008): Das "Misterioso" ist am Anfang fast tastbar. Einige leichte Verzögerungen im Tempo. Der Pausentakt 56 ist etwas kurz, aber die klimax ist wirkungsvoll. Die Dynamik wird offenbar subtil angepasst, ein pp oder ein f ist nicht etwas Konstantes, die Realisierung scheint kontextgebunden zu sein - wobei die unterschiede allerdings gering sind. Auch hier wird die Bewegung ab T. 21 etwas lebhafter. Interpretation mit viel Ausdruck, aber ohne jede Pathetik. Sehr verfeinert!
Paluan: Der sehr starke Widerhall und der dadurch bedingte dumpfe Chorklang machen die Aufnahme nahezu ungenießbar; die Details bleiben auf der Strecke, nur die große Linie lässt sich verfolgen.
Pancik: Diverse Tempowechsel, z.B. T. 10, 17, 21, usw.; ab T. 21 wird die Interpretation lebhafter (wie bei Ortner); beim fff (T. 57) wird beschleunigt. Die Pausentakte 20 und 56 sind beide zi kurz. Die Klimax wirkt unterkühlt. Der Chor hat einen schönen, kultivierten Klang, auch ein fff bleibt beherrscht. Eine distanzierte aber schöne Interpretation.
Patenaude: Der Pausentakt 20 ist zu kurz, der von 56 sogar viel zu kurz. Manche Einsätze (z,B. T. 62) sind ungleich. Das p von T. 41 wird einen Takt vorgezogen. Der Einsatz der Tenöre in T. 51 ist ausgesprochen hässlich und außerdem nicht p. Das ppp der Knabensoprane in T. 73 ist zu laut. Grosso modo entspricht die Dynamik der Partitur, wobei der Chor allerdings nicht wirklich leise singt. Die Homogenität und der Wohllaut des Klanges sind nicht genügend entwickelt.
Pill: Der Chor ist nicht schlecht, aber es fehlt ein homogener Gesamtklang; die einzelnen Stimmgruppen führen manchmal ein eigenes Leben, anstatt aufeinander zu hören. Ab und zu fällt ein störendes Vibrato auf. Besonders die Männerstimmen klingen manchmal hässlich, z.B. bei T. 39-40, und das gilt z.B. auch für die f-Passage T. 53-61. Der Einsatz der Soprane in T. 73 ist verpatzt.
Pitz: Klanggewaltiger Chor, dem trotz seiner Größe schnelle, explosive Crescendi und Decrescendi gelingen. Der Chor singt mit großer Disziplin, lässt aber eine eigene Seele vermissen; alles ist auf Perfektion angelegt. Die Homogenität ist hervorragend, aber mancher mag Bruckner vermissen - es klingt alles sehr 'clean'.
Polyansky: Ab T. 21 wird leicht verzögert. Die Bässe sind in T. 39 nicht präzise; das mf bei den Tenören in T. 44 ist sehr laut geraten. Der Pausentakt 56 ist relativ kurz. Diese minimalen Unvollkommenheiten fallen aber nicht ins Gewicht bei den anderen Eigenschaften dieser Aufnahme. Sie macht klar, was Pilz abgeht: das Religiöse, das "Misterioso". Durch die Kirchenakustik, die einer klanglichen Klarheit nicht im Wege steht, besitzt die Aufnahme außerdem 'Ambiance'. Der Chor verfügt über einen dunklen, sonoren Klang, besitzt eine große dynamische Bandbreite und lässt eine hohe Stimmkultur hören: er ist sehr homogen und in der Lage, subtil zu singen. Fazit: eine beindruckende und ergreifende Aufnahme mit einigen kleinen Defiziten.
Prentl: Der Einsatz in T. 4 ist ungleich, die Takte 63-64 sind nicht sauber. Starke Beschleunigung ab T. 21. Der Chor klingt jugendlich, singt engagiert und ziemlich homogen, wenn auch das ganze etwas an der Oberfläche bleibt - kein "Misterioso". Gutes Mittelmaß.
Rademann: Ab T. 21 wird leicht beschleunigt - es gibt diverse leichte Tempowechsel. Der Chor singt sehr beherrscht, auch die 'heftigen' f-Stellen; der Affekt ist spürbar, entlädt sich aber nur selten heftig, etwa in der Klimax von T. 51-65. Technisch und interpretatorisch steht die Interpretation auf hohem Niveau.
Ratzinger:  Der Pausetakt 56 ist viel zu kurz. Gut gesungen, dynamische Zeichen werden gut umgesetzt. Wirklich schön klingen die Knabenstimmen nicht, aber insgesamt ist dies eine befriedigende Aufnahme.
Reichel: Das "obediens" wird als "oboediens" gesungen. Die Akustik hüllt die Musik besonders an den ff-Stellen ein, wodurch auch der text stellenweise schwer verständlich ist. Der Klang wirkt ein wenig verschwommen. Das pp in T. 11 ist relativ stark; die dynamische Variation ist sowieso nicht sehr groß, wie ein Vergleich zwischen dem f in T. 15 mit dem pp in T. 17 deutlich macht. Der Pausentakt 56 ist viel zu kurz. Das Ganze klingt weihevoll, aber auch ein wenig einschläfernd.
Rilling: Großer Chor. Der Anfang (T. 1-4) ist langsam und "misterioso", dann findet ab T. 5 eine explosive Klangentwicklung statt. Ab T. 11 wird verzögert, bei T. 17 kommt die Musik fast zum Stillstand (wie am Ende bei T. 77-79 auch). Ab T. 21 wird dann verzögert. Der Chor verfügt über eine große dynamische Bandbreite, die große Kontraste ermöglicht. Der Klimax von T. 51-65 ist majestätisch. Das Grundtempo ist flüssig, nur an manchen Stellen wird (stark) verzögert.. Die Interpretation wirkt bedächtig. Eine überzeugende 'klassische' Interpretation in der tradition der großen Chöre.
Rühl: Diverse ungleiche bzw. unsaubere Einsätze bei den Sopranen (T 45, 47, 62) und Alten (T. 67); für einen nicht-professionellen Chor ist die Aufführung sehr ordentlich. Es ist eine ziemlich schnelle Aufführung ohne subtile Finessen, mit kleinen Unebenheiten.
Rutter: Sehr beherrscht und zurückhaltend, trotzdem atmet vor allem der Anfang etwas vom Geist des "Misterioso". Die Dynamik wird sehr präzise umgesetzt, aber alles sehr behutsam und ohne Exzesse. Technisch perfekt, aber etwas unpersönlich.
Schaller: Diverse Tempowechsel: ab T. 21 Beschleunigung, ab T. 30 wieder Verzögerung, erneut ab T. 40, usw. Die beiden Pausetakte (20 und 56) sind deutlich zu kurz. Der Chor singt engagiert und schön, aber alles andere als fehlerfrei: Diverse Einsätze sind nicht präzise und der Gesamtklang ist nicht immer homogen. Trotz diverser Mäkel ist dies aber eine sehr schöne Aufnahme, warm, stimmungsvoll, "misterioso", vom Geist der Musik erfüllt.
Schauerte: Die Verfügung stehende Aufnahme war leider von mangelhafter Qualität. Der Pausetakt 20 ist ausgefallen, der von 56 ist kurz, danach wird bis T. 61 beschleunigt. Der Chorklang ist nicht immer homogen, wie etwa die Takte 51-55 zeigen, aber dieser Eindruck kann auch durch die Aufnahmetechnik bedingt sein.
Schäfer: Ruhiges, kontemplatives Tempo, dennoch lebhaft. Der Chor beherrscht die dynamischen Angaben der Partitur genau. Schöne, harmonisch ausbalancierte Aufnahme, beherrscht, ohne Aufregung, ohne Extreme, ohne Leidenschaft, aber wohl hingebungsvoll.
Schneidt: Der Anfang ist langsam, ab T. 21 wird beschleunigt, ab T. 43 wieder verzögert. Der Pausentakt 56 ist zu kurz. Ab T. 72 wird das Tempo noch langsamer. Sorgfältige Interpretation, vom Chor gut umgesetzt, partiturgetreu - bis auf die Temposchwankungen.
Schweizer (1975): Klare, ziemlich affektfreie Interpretation - kühl und schön, ziemlich schnelles Tempo. Der kleinere Chor singt sehr diszipliniert.
Schweizer (P 1992): Ruhiges Tempo, ähnlich wie Schäfer. Ausgezeichneter Chor, der die Partitur überzeugend umsetzt. Sehr stimmungsvoll, beherrscht, schön, behutsam, ohne Brüche. Wirkt weniger distanziert-ästhetisch als die Aufnahme von 1975, obgleich beide Aufführungen vom Konzept her identisch sind; diese geht vielleicht etwas mehr in die Tiefe.
Scott: Sehr langsamer Anfang, ab T. 21 leichte Beschleunigung, ab T. 28 erneut Verzögerung. Aufführung in der englischen Anthem-Tradition - großer Chor, gemessenes Tempo, sehr gepflegt, mit Knabenstimmen. Schöne Aufführung, allerdings ziemlich hallige Aufnahme.
Shewan (1983): Der Chor kann anscheinend nicht richtig leise singen; außerdem klingt er massiv wie ein Block. Das erste Crescendo-Decrescendo (T. 2-4) ist kaum hörbar. T. 15-19 klingen etwas unsicher. Bei T. 21-23 ist der Unterschied zwischen p und f kaum hörbar. Die Marcatozeichen bei T. 57-59 sind dagegen deutlich hörbar. Bei T. 70 gibt es kein oder kaum Diminuendo, bei T. 78 dagegen wohl. Dr Chor singt an sich nicht schlecht, ist aber nicht wendig genug; die Aufnahme erinnert an ein altmodisches Sängerfest: viel Sound, aber wenig Finesse. Ein "Misterioso" hat da keine Chancen...
Shewan (1991): Das lange e in "obediens" wird als langes è gesungen. Massiver Klang, kein "Misterioso". Die Takte 15-19 klingen unsicher. Im leisen Bereich sind die dynamischen Unterschiede nicht sehr ausgeprägt. Langsames Tempo, wirkt nicht als "Moderato".Wenig differenzierte nicht-subtile Interpretation.
Short: An dieser Aufnahme stimmt alles! Schon gleich zu Anfang hört man, wie ein "Misterioso" klingen kann, und dabei spielt die abwechslungsreiche Dynamik mit ihren Crescendi und Decrescendi eine überragende Rolle. Die Dynamik arbeitet in dieser Motette mit enormen Kontrasten, und die werden hier ausgelotet, vom ppp bis zum fff - besonders wirksam ist das fff nach der Pause von T. 56: So entwickelt sich eine einfach überwältigende Wirkung.
Sonnenschmidt: Die Diktion klingt gekünstelt und etepetete. Die dynamische Bandbreite ist nicht groß; die Intonation ist nicht immer treffsicher. Die Takte 47-50 kommen fröhlich hüpfend daher. Die Interpretation hat etwas Unfertiges: Gelungenes steht neben Nicht-Gelungenem, wie etwa die ab und zu merkwürdige Balance im Chor.
Sow: T. 2 klingt bei den Männerstimmen unsicher. Träges Tempo - was bringt das langsame Tempo dieser Interpretation? Das "dim. sempre" (ab T. 9) und das pp (T. 11) werden dadurch nicht prägnanter. An anderen Stellen werden dynamische Übergänge schön verwirklicht, z.B. ab T. 33 oder ab T. 51 - aber gerade da gerät die Pause von T. 56 fast überlang, wodurch die Spannung wegebbt. Auch in T. 71-79 wird das langsame Crescendo schön realisiert. Insgesdamt schön gesungen mit nur minimalen Unsicherheiten, aber es bleibt ein etwas ambivalenter Gesamteindruck: wenig "Misterioso", kein "Moderato".
Stecher: Der Chor singt nicht immer homogen, Einsätze sind nicht immer gleich; die Knabenstimmen haben die mehr oder weniger üblichen Intonationsprobleme. Dem steht gegenüber, dass durch den hellen Chorklang die Motette sehr transparent klingt - die einzelnen Stimmen sind oft genau zu verfolgen. Dadurch kann man hier ein polyphones Stimmengewebe bewundern, das auf anderen Aufnahmen oft untergeht. Das "poco a poco crescendo" (ab T. 71) ist sehr schön gelungen. Eine Aufnahme mit sowohl positiven wie negativen Eigenschaften; sie atmet auf alle Fälle einen religiösen Geist.
Steidler: Stimmungsvolle Aufnahme, schöner Chorklang. Die große dynamische Bandbreite macht eine partiturgetreue Interpretation möglich; die dynamischen Unterschiede sind schön abgestuft, mit wirkungsvollen Crescendi und Decrescendi. Die Klimax von T. 51-65 überzeugt. Der Schluss (T. 71-79), dynamisch präzise gesungen, ist ergreifend. Sehr überzeugend!
Stenlund: Sehr langsame Einleitung, ab T. 21 leichte Beschleunigung. Am Ende diverser Phrasen wird kurz leicht verzögert. Die Klimax von T. 51-65 ist trotz des langsamen Tempos spannungsgeladen. Das langsame Tempo erlaubt diesem technisch versierten Chor mit seiner großen dynamischen Bandbreite subtilste Übergänge, auch in der Dynamik. Sehr schöne Aufnahme, sehr "Misterioso", nur leider wohl kaum "Moderato" - diese Feststellung ergreifender Langsamkeit trifft auf diverse Stenlund-Aufnahmen von Bruckner-Motetten zu.
Sumski (1991): Der Einsatz der Soprane in T. 73 ist ungleich. Bei T. 49 wird verzögert. Vorsichtig-behutsame Interpretation, nicht sehr aufregend, aber schön.
Sumski (2000): Dunklere und direktere Aufnahme als die von 1991, mit mehr Présence. Beide Aufnahmen sind sich in interpretatorischer Hinsicht sehr ähnlich, haben auch dieselbe Aufführungsdauer, aber die von 2000 wirkt weniger distanziert und zieht den Hörer mehr in den Bann. Transparente Aufnahme. Sehr befriedigend.
Zanotelli: Der Pausetakt 56 ist zu kurz, der Einsatz der Alte in T. 66 verwackelt. Der Anfang der Motette klingt leicht und beschwingt, ab T. 43 wird verzögert. Stilvolle Aufnahme, schön gesungen, aber etwas zurückhaltend - vielleicht sogar ein wenig glatt.

Es gibt also eine ganze Reihe ausgezechneter Aufnahmen. und zwar, wie die Kommentare zeigen, aus unterschiedlichsten Gründen - etwa Best, Brown, Caillat, Ericsson (Eric), Götz, Gough, Henn, Herreweghe, Kargl, Kvam, Layton, Ortner (2008), Rademann, Schäfer, Schweizer, Short, Steidler. Welcher Aufnahme - oder welchen Aufnahmen! - man den Vorzug gibt, bleibt eine Entscheidung des persönlichen Geschmacks.



(Dirigent?
(Chor?)
Aufnahmedatum: zwischen 11./25.9.1999 Live (Paderborn)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Festivalausgabe (Festival musica sacra 1999)
Bem.: Die Festival-Website enthält keine genaueren Angaben.

(Dirigent?)
JVC-Chorale
Aufnahmedatum: 2005 Live
Aufführungsdauer: **04'00
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores? (God is Faithful)

(Dirigent?)
Southern Music Concert Band
Aufnahmedatum:
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Brass von Richard E. Thurston
Aufführungsdauer: 05'23
Ausgaben: CD: Southern Music BNHCD01 (Demo CD 1)

José Manuel Abeleira
Coro San Jorge
Aufnahmedatum: 27.5.2000 Live
Ausgaben: CD: Agrupación de Recursos Técnicos y Musicales (Ier Encuentro Coral San Jorge)

Noël Akchoté (akustische Gitarre)
Aufnahmedatum: 29./30.6.2015
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Gitarre
Aufführungsdauer: *02'07
Ausgaben: Download, u.a. von Amazon

Leif Åkesson
Kammarkören Sångkraft
Aufnahmedatum: 15/16.1.2000
Aufführungsdauer: *05'41
Ausgaben: CD: OMEA CD005 (Sakralt)

John Alldis
John Alldis Choir London
Aufnahmedatum: 24.1.1967
Aufführungsdauer: *04'52
Ausgaben: LP: Argo ZRG 523, Decca SXL 21177; CD: Decca Ovation 425 075-2, Decca 455 035-2
Bem.: In T. 45 Textabweichung in der Sopranpartie (vgl. ebenso Gardiner, Herreweghe und Pancik)

Paolo Alli
Coro Jubilate (Legnano)
Aufnahmedatum: 1989
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Rugginenti RUC 553028.2 (Polifonia del XIX e del XX secolo)

Ralph Allwood
Rodolfus Choir
Aufnahmedatum: 12/2002
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Herald HAV 289 (Abendlied)

François-Xavier Amherdt
Octuor Vocal de Sion
Aufnahmedatum: 9.9.1994
Ausgaben: CD: Espace 2 (Liturgie)

P. Leonhard Amselgruber
Kammerchor der Katholischen Jugendbewegung (KJB)
Aufnahmedatum: 2015
Ausgaben: CD: Sarto Verlag 80-40-05 (Jubilate Deo - Chorwoche der KJB)

Anemos Trombone Quartet
Aufnahmedatum: 7/2009
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Posaunen von Mathias Currit
Aufführungsdauer: *04'11
Ausgaben: CD: Indésens INDE 023 (Anemos & Co, 2 CD)

Luc Anthonis
Vocaal Ensemble Cantando (Ekeren, B)
Aufnahmedatum: 14.2.2011 Live
Aufführungsdatum: *04'38
Ausgaben: Video: YouTube

Malcolm Archer
Choir of Bristol Cathedral
Aufnahmedatum: © 1989
Aufführungsdauer: *04'53
Ausgaben: CD: Meridian CDE 84188

Malcolm Archer
Winchester College Chapel Choir
Aufnahmedatum: 2./3.7.2012
Aufführungsdauer:
CD: Regent Records REGCD 405 (Deep River. Music for Lent, Passiontide and Holy Week)

Daniel Arnold
Kammerchor Ars Nova
Aufnahmedatum: 31.5.2003 Live (Lichtenhagen-Dorf, Rostock)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Bischoff-Verlag 128269 (Wer nur den lieben Gott lässt walten)

Keiichi Asai
Kyoto Echo Choir
Aufnahmedatum: 1986
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (The Golden Ten Years, 1980-1989, CD 2), Highlights of Japan Choral Association's National Choral Festivals (1978-1987; Syngyokuno Harmony, vol. 1)
Bem.: Es ist nicht eindeutig, ob es sich bei beiden Ausgaben um eine oder um zwei (unterschiedliche) Aufführungen handelt.

Urbain van Asch
Onze-Lieve-Vrouwe-Koor Mechelen
Aufnahmedatum: ca. 2000
Aufführungsdauer: 05'32
Ausgaben: CD: Algemeen Nederlands Zangverbond ANZ 112 (Lumen Christi. Goede Week en Pasen)

Radek Baborak
Czech Horn Chorus, Ales Barta (Orgel)
Aufnahmedatum: 21./23.7. 2008
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Hornensemble von Milos Bok
Aufführungsdauer: *06'20
Ausgaben: CD: Cryston Hybrid OVCC-00068 (Bruckner in Cathedral)
Bem.: Bei YouTube gibt es eine Video-Aufzeichnung vom 5.12.2010 aus der St. Georgsbasilika in der Prager Burg (Advents-Benefizkonzert)

Pierre Bakker
Koninklijke Harmonie L'Union (Bladel)
Aufnahmedatum: 1970er?
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Blasorchester von Philip Gordon unter dem Titel Antiphon
Ausgaben: LP: Mirasound 88032-2

Norbert Balatsch
Wiener Staatsopernchor
Aufnahmedatum: 11/1976
Aufführungsdauer: *04'46
Ausgaben: LP: Preiser SPR3278 (50 Jahre Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor)

Norbert Balatsch
Choeur de Radio France
Aufnahmedatum: 30.5.2000 Live (Paris, Salle Pleyel)
Aufführungsdauer: **05'05
Ausgaben: CD: Radio France FRF006

Olivier Bardot
Choeur Stella Maris
Aufnahmedatum: 26./28.3.2004
Aufführungsdauer: 05'44
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Geistliche Lieder)

Michael Bawtree
Glasgow Chamber Choir
Aufnahmedatum: zwischen 1994-2004 Live
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Glasgow Chamber Choir Live)

Aimee Beckmann-Collier
Drake Choir
Aufnahmedatum: P 2014 (Sheslow Auditorium, Drake University, Des Moines/USA)
Aufführungsdauer: *05'16
CD: Ausgabe des Chores/der Universität? (So I'll Sing With My Voice)

Karl-Friedrich Beringer
Amadeus Chor (Neuendettelsau)
Aufnahmedatum: 12./13.11.1971 (Stadtkirche Merkendorf)
Ausgaben: LP: Diama Records S 4102 (Motetten Bruckner Brahms Bach)

Karl-Friedrich Beringer
Windsbacher Knabenchor
Aufnahmedatum: 5./9.3.1979
Aufführungsdauer: *07'43
Ausgaben: LP: Bellaphon 680 05 001 (Motetten); CD: Jubiläumsbox Rondeau ROP 6005 (6 CD)

Almeda Berkey
Soli Deo Gloria Cantorum
Aufnahmedatum: Sommer 1989
Aufführungsdauer: 05'40
Ausgaben: CD: Sdg Records 89 (Arma Lucis)

Frieder Bernius
Kammerchor Stuttgart
Aufnahmedatum: 3./6.1.1991
Aufführungsdauer: *06'03
Ausgaben: CD: Sony SK 48 037

Frieder Bernius
Kammerchor Stuttgart
Aufnahmedatum: 21.8.2016 Live (Brixen, Dom)
Aufführungsdauer: *05'52
Ausgaben: Video: YouTube

Alexander Berry
Mercian Consort
Aufnahmedatum: Holy Week 2012
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Crucifixus. Music for Lent and Passiontide)

Matthew Best
Corydon Singers
Aufnahmedatum: 10./12.5.1982
Aufführungsdauer: *05'12
Ausgaben: LP: Hyperion A66062; CD: Hyperion CDA66062

Paul Bischoff
Chor der Johanneskirche Sindelfingen
Aufnahmedatum: 9./10.11.1996 Live (Sindelfingen, Johanneskirche)
Aufführungsdauer: *03'59
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores Nebaton PBS 5/NES 016 

Heather Bishop
Clovis West High School Choral Department
Aufnahmedatum: zwischen 1998 u. 2002
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe der High School (Chamber Singers Favorites)

Michael Linus Bock & Friends: s. The Great 8

Herbert Böck
Concentus Vocalis Wien
Aufnahmedatum: 3/1987
Aufführungsdauer: *04'59
Ausgaben: LP: Koch International 117 008; CD: Koch Schwann 317 008 H1

Eugène van Boheemen
Overijssels Kamerkoor
Aufnahmedatum: 30.11.2003 Live (Kampen, Buitenkerk)
Aufführungsdauer: *05'01
Ausgaben: CD: LG 2331 (Polyfonie, Wierook, Vakmanschap)

Richard Bradshaw
Saltarello Choir
Aufnahmedatum: P 1974
Aufführungsdauer: *04'21
Ausgaben: LP: CRD 1009; CD: CRD 3309

Fritz Braun
Musica-viva-chor Bamberg
Aufnahmedatum: 8.5.1994 Live (Bamberg, Dom, Domkirchweih)
Aufführungsdauer: 05'04
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Konzert im Kaiserdom)

Mathias Breitschaft
Limburger Domsingknaben
Aufnahmedatum: 8./11.6.1976
Aufführungsdauer: *04'43
Ausgaben: LP: Carus FSM 53118; CD: andante media amv030
Bem.: Die Ausgabe von andante media ist eine Doppel-CD Bruckner - Satie der Deutschen Gesellschaft Zwangserkrankungen (1999), die beide Komponisten als an inneren Zwängen Leidende vorstellt; die 2. CD bringt Stellungnahmen von Spezialisten. Enthalten sind von Bruckner das Adagio des Streichquintetts (Melos-Quartett), die Scherzi der Symphonien d-Moll (Märzendorfer) und Nr. 4 (Hollreiser) und die drei Motetten Ave Maria, Christus factus est und Os justi(Breitschaft).

Mathias Breitschaft
Mainzer Domchor
Aufnahmedatum: 6./10.5.1994
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Jubilate Deo. 5 Jahrhunderte Chormusik durchs Kirchenjahr)

Nathaniel Brickens
University of Texas at Austin Trombone Ensemble
Aufnahmedatum: (P) 2003
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Posaunen von E. Williams
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: eigene Ausgabe WFR 693 (Hill Country Miniatures), Marc Custom Recordings 4759-MCD (Hill Country Miniatures)

Jonathan Brown
Ealing Abbey Choir
Aufnahmedatum: 7/1997
Aufführungsdauer: *05'43
Ausgaben: CD: Herald HAVPCD 213 (Anton Bruckner Sacred Motets)

Wolfgang Bruneder
Chorvereinigung Schola Cantorum
Aufnahmedatum: 8.7.2000 Live (Zell an der Pram, Innviertler Dom)
Aufführungsdauer: *04'06
Ausgaben: CD: Weinberg Records SW 010 128-2 (Konzert zum 100. Geburtstag von Ludwig Daxsperger)

Wolfgang Bruneder
Chorvereinigung Schola Cantorum
Aufnahmedatum: 2003 (Klosterneuburg, St. Martin)
Aufführungsdauer: *04'34
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Laudate. Geistliche Chormusik des 19. und 20. Jahrhunderts)

Stéphane Caillat
Ensemble Vocal Stéphane Caillat
Aufnahmedatum: 2./4.2.2002
Aufführungsdauer: *06'12
Ausgaben: CD: Studio SM D2928 (Motet Romantiques)

Eder Camuzis
Madrigal de Brasilia
Aufnahmedatum: 17.9.2010 Live (Arezzo, Sant'Ignacio; 58 Concorso Polifonico Arezzo 2010)
Aufführungsdauer: *05'16
Ausgaben: Video: YouTube

Jean Carter
The West London Vocal Ensemble
Aufnahmedatum: 1998 Live (Venedig)
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Venezia 1998 Concert Tour Highlights)

André Charlet
Choeur de la Radio Suisse Romande
Aufnahmedatum: 6/1982
Aufführungsdauer: *05'15
Ausgaben: LP: Erato ERA 9257

Stephen Cleobury
King's College Cambridge Choir
Aufnahmedatum: Easter 2013
Aufführungsdauer: *05'26
Ausgaben: Video: YouTube

Stephen Cleobury
King's College Cambridge Choir
Aufnahmedatum: 26.3.2016 (Live Karwoche, Chapel of King's College, Cambridge)
Aufführungsdauer: *04'56
Ausgaben: Video: YouTube

Othmar Costa
Kammerchor Walther von der Vogelweide
Aufnahmedatum: zwischen 1982 u. 1992
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: COVW 82/92 (Eine Dokumentation, ORF Tirol)

Emily Cox
Canticum Chamber Choir
Aufnahmedatum: 29.3.2002 Live (Brisbane, St. John's Anglican Cathedral)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores? (Good Friday Musical Meditation)

Simon Cox s. Septura

Marcus Creed
SWR Vokalensemble Stuttgart
Aufnahmedatum: 26./30.3.2007
Aufführungsdauer: *05'52
Ausgaben: CD: Hänssler Classic SACD 93.199

Marcus Creed
SWR Vokalensemble
Aufnahmedatum: 25.5.2017 Live (Dom zu Speyer, Schwetzinger Festspiele 2017)
Aufführungsdauer: *05'15
Ausgaben: Video: YouTube

Matthew Curtis
Balanced Voices
Aufnahmedatum?
Aufführungsdauer: *04'32
Ausgaben: Video: YouTube
Bem.: Die einzelnen Stimmen wurden von Curtis einzeln gesungen und aufgenommen und danach zusammenmontiert, möglicherweise zu Übungszwecken für Chorsänger. 

John S. Davies
Cantorion John S. Davies Singers
Aufnahmedatum: 7/2007 Live (Carmarthen, Christ Church)
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (The John S. Davies Singers)

Keith Davis
Cantores Michaelis
Aufnahmedatum: 2009
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores? (A Scholar's Yearbook)

Bruno Defresne
Les Voix de la Montagne (Montréal)
Aufnahmedatum: 2010
Aufführungsdauer: 04'25
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Les Voix de la Montagne)

Marc Michael De Smet
Aquarius (Chor)
Aufnahmedatum: 6./8.11+1.12.2009
Aufführungsdauer: *03'41
Ausgaben: CD/DVD: Signum SIG 2010-1 (Het Lam Gods bezongen), Jade JAD699 826-2 (L'Agneau Mystique)
Bem.: Das Cover der Jade-CD gibt als Interpreten "Peter Schmidt et Aquarius" an.

Hartwig Diehl
Der Neue Chor, Neheim
Aufnahmedatum: 10./12.1. + 23./25.5.1997
Aufführungsdauer: *06'37
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Pange lingua)

Katherine Dienes-Williams oder David Davies
Guildford Cathedral Choir
Aufnahmedatum: 8/2009
Aufführungsdauer: 04'08
Ausgaben: CD: Herald HAVP 352 (Through the Days: Favourite Anthems)
Bem.: Aus den Internetangaben geht nicht hervor, welcher der beiden Dirigenten die Bruckner-Motette dirigiert.

Hartmut Dieter
KHG Chor Tübingen
Aufnahmedatum: 20./23.7.2001
Aufführungsdauer: *04'42
Ausgaben: mp3: Internet

Ben van Dijk
Studenten diverser niederländischer Konservatorien
Aufführungsdatum: 2/2011 Live (Enschede, ARTEZ Brass Festival)
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Posaunen von Randy Malmstrom
Aufführungsdauer: *05'20
Ausgaben: Video: YouTube 

Robert P. Donalson
Illinois Wesleyan University Collegiate Choir
Aufnahmedatum: 1969
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: SoundByte Studios CC-11 (Festival Music of the Church)

Philip Duffy
Liverpool Metropolitan Cathedral Choir
Aufnahmedatum: 1979
Ausgaben: Abbey LPB 816 (In Quires and Places... Nr. 29)

Robert Eaton
Assabet Valley Mastersingers
Aufnahmedatum: 11/2006
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Cathedral Music)

Noel Edison
The Elora Festival Singers
Aufnahmedatum: 2004
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores wrc8-7792 (In Song)

Richard Eichenberger
Columbine Chorale
Aufnahmedatum: 1995
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Merry Christmas)

Peter van Elst
Gemengd Drutens Vocaal Ensemble
Aufnahmedatum: 1995
Aufführungsdauer: 05'45
Ausgaben: CD: Audin KD 100095 (Europese Koormuziek)

Michael Emerson
Chingford Parish Church Choirs
Aufnahmedatum: P 2004
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Cantoris Records CRCD6077 (Dance My Heart)

Fabian Enders
Thomanerchor
Aufnahmedatum: 24.6.2011 Live (Leipzig, Motette in der Thomaskirche)
Aufführungsdauer: *04'22)
Ausgaben: Video: YouTube

Sigurd Engesnes
Sofienbergkoret
Aufnahmedatum: 14.11.1999 Live (Oslo, Sofienberg kirke)
Aufführungsdauer: 04'23
Ausgaben: CD: Trago Productions 2000

Gerd Erdmann
Bach-Chor Sankt Marien Lilienthal
Aufnahmedatum: P 1985
Aufführungsdauer:
Ausgaben: LP: Edition Eres 30102

Eric Ericson
Schwedischer Rundfunk-Chor
Aufnahmedatum: 21.3.1975 Live? (Stockholm, Circus)
Aufführungsdauer: *05'00
Ausgaben: CD: Caprice Records CAP 21814 (Treasures)

Ingemar Ericsson
Åtvids Ungdomskör (Åtvidaberg)
Aufnahmedatum: 13./14.4.1984
Aufführungsdauer: *04'54
Ausgaben: LP: Ausgabe des Chores Team Ljudmedia ÅUK-L 841

Rudolf Ewerhart
Santini-Kammerchor (Münster)
Aufnahmedatum: 10.8.2003 Live (Köln, St. Pantaleon)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Kirchenmusik in St. Pantaleon Köln; nur chorintern?)

Waldo Favre?
Berliner Solistenvereinigung
Aufnahmedatum:4.3.1937
Ausgaben: 78: Electrola - unissued (2RA 1877; catalogue Michael Gray)
Bem.: Der Name des Dirigenten ist unsicher; allerdings hat Favre den Chor 1937 dirigiert und mit ihm Aufnahmen eingespielt. Warum Electrola die Aufnahme nicht herausgebracht hat, ließ sich bisher nicht eruieren.

Duncan Ferguson
Choir of St. Mary's Cathedral (Edinburgh)
Aufnahmedatum: 31.5/6.4.2010
Aufführungsdauer: *04'37
Ausgaben: CD: Delphian Records DCD34071

Petr Fiala
Tschechischer Philharmonischer Chor Brno
Aufnahmedatum: 28./30.1.2006
Aufführungsdauer: *04'59
Ausgaben: CD: MDG 322 1422-2; SACD: MDG 922 1422-6

Martin Flämig
Dresdner Kreuzchor
Aufnahmedatum: 1/1985
Aufführungsdauer: *04'47
Ausgaben: LP: Capriccio C 27 099; CD: Eterna 3 29 038, Capriccio 10 081

Orla Flanagan
Mornington Singers (Dublin)
Aufnahmedatum: 12/2002 Live (Dublin, Trinity College) oder 7/2005
Aufführungsdauer: *04'24
Ausgaben: CD: mp3 Website des Chores

David Flood
Choir of Canterbury Cathedral
Aufnahmedatum: 2010
Aufführungsdauer: 05'11
Ausgaben: CD: York Ambisonic YORK214 (Gloria

Robert Fountain
Oberlin College Choir
Aufnahmedatum: 1959 Live
Ausgaben: LP: Oberlin College Choir, vol. 9

Rupert Gottfried Frieberger
Cantoria Plagensis (Stiftschor Schlägl
Aufnahmedatum: 16.10.2005 oder 1.5.2006 oder 30.4/1.5.2007
Aufführungsdauer: *04'17
Ausgaben: CD: Fabian Records CD 5115 (Anton Bruckner Kirchenmusikalische Werke)
Bem.: Die diversen Aufführungsdaten werden nicht einzelnen Werken zugewiesen.

Rupert Gottfried Frieberger
Hard-Chor Linz
Aufnahmedatum: 1.10.2008 Live (Linz, Alter Dom) im Rahmen des Internationalen Brucknerfestes 2008
Aufführungsdauer: *04'44
Ausgaben: CD: Fabian Records CD 5116 (Eine katholische Messe zur Brucknerzeit)

Leopold Friedl
Altenburger Sängerknaben
Aufnahmedatum: vor 1998
Ausgaben: CD: Ausgabe der Abtei (In memoriam: L. Friedl und die Altenburger Sängerknaben)

Helmuth Froschauer
Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde Wien
Aufnahmedatum: 18.5.1975 Live (Salzburg, Großes Festspielhaus; Pfingstkonzerte Salzburg 1975)
Aufführungsdauer: *04'27
Ausgaben: CD: Disco Archivia 1141 (zus. mit 3 anderen Motetten und der Messe Nr. 2 unter Karajan), World Music Express WME-S-1174 (idem)
Bem.: Die CD-Rs des Labels Disco Archivia repräsentieren durch manchmal fehlende Informationen über die Interpreten und sogar Titel der einzelnen Werke, durch fehlendes Label-Etikett und fehlendes Cover die primitivste Stufe einer Piraten-Ausgabe. Rundfunkmitschnitt mit schlechter Klangqualität

Johannes Fuchs
Kammerchor Zürich
Aufnahmedatum: 9/1984
Aufführungsdauer: *06'47
Ausgaben: LP: Koch-Schwann 16 970, Ex Libris EL 16 970; CD: Ex Libris CD 6009

Stefan Funk
Conventus Musicus gemischter Chor
Aufnahmedatum: 2003
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (1983 - 2003. 20 Jahre)
Bem.: Der Name des Dirigenten ist unsicher, weil die Angaben auf der Website ungenau sind.

Akiyasu Fukushima
Hynemos Wind Orchestra
Aufnahmedatum: 6.4.2014 Live (Kodaira, Große Kulturhalle)
Fassung/Partitur: Bearb. für Blasensemble von Philip Gordon
Aufführungsdauer: *05'05
Ausgaben: Video: YouTube

Hans-Ulrich Funk
Herzberger Kammerchor
Aufnahmedatum: 11/1999 Live
Ausgaben: CD: McLeod Productions KK99f (Chor- und Orgelmusik des 19. Jahrhunderts zum Volkstrauertag 1999)

Hans-Ulrich Funk
Herzberger Kammerchor
Aufnahmedatum: 1999
Ausgaben: CD: McLeod Productions CD9914 (Konzertreise 1999, 2 CD)
Bem. Allem Anschein nach andere Aufnahme als obige.

Tony Funk
West Coast Mennonite Chamber Choir
Aufnahmedatum: P 2002
Aufführungsdauer: 05'29
Ausgaben: CD: Communitas Supportive Care Society (The Time of Eternity)

John Galea
Chorus Urbanus
Aufnahmedatum: 1997
Aufführungsdauer: 05'21
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores - Green Apple (Brass & Voices)

Peter Gambie
Renaissance Choir
Aufnahmedatum: ? (St. Thomas Cathedral Portsmouth)
Aufführungsdauer: 05'08
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Choral Favourites from 19th and 20th Centuries)

Cliff Ganus
Harding University Chorus
Aufnahmedatum:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Let All the World in Ev'ry Corner Sing)

John Eliot Gardiner
The Monteverdi Choir
Aufnahmedatum: 5/1998
Aufführungsdauer: *04'59
Ausgaben: CD: DG 459 674-2, DG UCCG-1030, Ö 1 Klassiker vol. 20
Bem.: Kleine textliche Variante in der Sopran-Partie (T. 45), die auch bei Alldis, Herreweghe und Pancik auftritt.

Paolo de Giacometti
Coro Allez Regretz
Aufnahmedatum: 2006 Live (Parrocchia Foen di Feltre, Italien)
Aufführungsdauer: *06'10
Ausgaben: Video: YouTube

Hans Gillesberger
Wiener Kammerchor
Aufnahmedatum: Weber: 1960
Aufführungsdauer: *05'42
Ausgaben: LP: Amadeo AVRS 6064 (Österreichs geistiges Leben), Record Society RS 71
Bem. Weber und Lovallo weisen diese Aufnahme dem "Vienna Academy Chamber Choir" zu. 

Hans Gillesberger
Wiener Sängerknaben, Chorus Viennensis
Aufnahmedatum: P 1972
Aufführungsdauer: *05'05
Ausgaben: LP: RCA Victrola VL 30781 DP, BASF KBB 21 232; CD: Acanta 41 232
Bem.: Der Chorus Viennensis rekrutiert sich aus ehemaligen Sängerknaben, die dem Knabenalter und der dazu gehörenden Stimmlage entwachsen sind.

Margrit Glantschnig
Kirchenchor Pölling
Aufnahmedatum: Sommer 1999
Aufführungsdauer: 01'29 [sic]
Ausgaben: CD: MSc-Media 993162 (Mit Kärntner Kirchenchören in das neue Jahrtausend - Jubilate Deo)

Manfred Golbeck
Kammerchor der Universität Osnabrück
Aufnahmedatum: 2000
Aufführungsdauer: **04'48
Ausgaben: CD: Ausgabe der Universität? (Kammerchor)

Wolfgang Gönnenwein
Stuttgarter Madrigalchor/Süddeutscher Madrigalchor
Aufnahmedatum: 7/1962
Aufführungsdauer: *05'59
Ausgaben: LP: Cantate 640 230 (Motetten der Romantik), Cantate 650 230 (Motetten der Romantik), Cantate 656 013 (Motetten der Romantik)

Michael Gormley
CapriCCio Vocal Ensemble
Aufnahmedatum: 10.6.2003+1.3.2004
Aufführungsdauer: *04'11
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores

Ludwig Götz
Chorgemeinschaft Musica Sacra Planegg - Maria Schutz Pasing
Aufnahmedatum: 9.11.2003 Live (Planegg, Pfarrkirche St. Elisabeth)
Aufführungsdauer: *05'42
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores AVA

Rupert Gough
The Choir of Royal Holloway University of London
Aufnahmedatum: 1.5.2006
Aufführungsdauer: *05'14
Ausgaben: CD: Signum Classics SIGCD 127 (O Sacrum Convivium)

Melva Treffinger Graham
Grace Church Choir of Gentlemen and Boys
Aufnahmedatum: 5/1990
Aufführungsdauer: 04'25
Ausgaben: CD: Grace Church GC 02 (Hear My Prayer)

Christopher Gray
The Choir of Truro Cathedral
Aufnahmedatum: 2011?
Ausgaben: CD: Regent REGCD377 (A Year at Truro)

Michael Grohotolsky
Wiener Kammerchor
Aufnahmedatum: 2014
Aufführungsdauer: *06'01
Ausgaben: CD: Helbling HI-C7470CD (O Crux. Chormusik zur Passions- und Osterzeit aud fünf Jahrhunderten)

Uwe Gronostay
Dänischer Rundfunk Chor
Aufnahmedatum: 19./21.+23.8.1985
Aufführungsdauer: *04'39
Ausgaben: CD: Kontrapunkt 32022

Uwe Gronostay
Niederländischer Kammerchor
Aufnahmedatum: 11/1995
Aufführungsdauer: *04'55
Ausgaben: CD: Globe GLO 5160

George Guest
Berkshire Boys Choir
Aufnahmedatum: Weber: 1967
Ausgaben: LP: U3RS 8846

George Guest
The Choir of the College of Saint John the Evangelist, Cambridge
Aufnahmedatum: P1973
Aufführungsdauer: *05'47
Ausgaben: LP: Abbey LPB 730

Josef Habringer
Collegium Vocale Linz
Aufnahmedatum: 4.6.1993 + 10.6.1994 Live (Stift St. Florian, Marmorsaal)
Aufführungsdauer: *04'54
Ausgaben: CD: CCP Records 100149 (Verleih uns Frieden)

Hans Helmut Hahn
St. Jakobschor Rothenburg ob der Tauber, Singgemeinschaft Petersaurach
Aufnahmedatum: ca. 1986
Aufführungsdauer: *03'53
Ausgaben: LP: Pelca PSR 40 620

David Hall bzw. Oliver Rundell
Corpus Christi College Chapel Choir
Aufnahmedatum: 7./9.12.1998
Aufführungsdauer: 03'44
Ausgaben: CD: Label? (Ave Verum Corpus)
Bem.: Chor mit zwei Dirigenten; die Website gibt keinen Aufschluss darüber, wer von beiden Christus factus est dirigiert hat. 

Simon Halsey
Groot Omroepkoor (Hilversum)
Aufnahmedatum: 3.4.1996 Live (Hilversum, Studio)
Aufführungsdauer: *04'53
Ausgaben: mp3: Website von Radio 4 (Hilversum)

Thomas Hanelt
Motettenchor Frankfurt
Aufnahmedatum: 2004
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Geistliche Chormusik der Romantik)

Michael Harris
Choir of King's School, Canterbury
Aufnahmedatum: 15.+16.+20.3.1995
Aufführungsdauer: 03'53
Ausgaben: CD: York Ambisonic

Dominic Harvey
The Canberra Chamber Singers
Aufnahmedatum: (C) 1994
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Sine nomine, 2CD)

Guido Harzen
Junger Konzertchor Düsseldorf
Aufnahmedatum: 7/1998 Live (Italien)
Ausgaben: CD des Chores (Italienische Konzerte

Volker Hedtfeld
Opus Vocale Berlin
Aufnahmedatum: P 2016
Aufführungsdauer: *05'57
Ausgaben: CD: MDG 902 1959 (Reger und seine Zeit)

Diethard Hellmann
Mainzer Bach-Chor
Aufnahmedatum: P 1979
Aufführungsdauer: *04'54
Ausgaben: LP: Calig CAL 30 469

Peter Henn
Bonner Kammerchor/Collegium Cantorum
Aufnahmedatum: 1996 Live (Bonn, Remigiuskirche)
Aufführungsdauer: *05'02
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores

Philippe Herreweghe
Collegium Vocale Gent/La Chapelle Royale
Aufnahmedatum: 11/1989
Aufführungsdauer: *06'02
Ausgaben: CD: Harmonia Mundi France HMC 901322, Harmonia Mundi France HMX 2981322 HM 65, Harmonia Mundi HMK 2908329 (Sacred Music, CD 26) 
Bem.: Kleine textliche Variante in der Sopran-Partie (T. 45), wie bei Alldis, Gardiner und Pancik.

Andreas Herrmann
Philharmonischer Chor München, Vokalensemble EveVoices
Aufnahmedatum: 8/2005
Aufführungsdauer: *05'57
Ausgaben: CD: PHC-2005 (Facetten Romantischer Chormusik)

Edward Higginbottom
Choir of New College Oxford
Aufnahmedatum: 9./12.1.1998
Aufführungsdauer: *04'55
Ausgaben: CD: Erato 3984 21659-2 (Agnus Dei vol. II), Erato 3984 29588-2 (Agnus Dei vol. I & II)

Thomas Hilbish
Princeton High School Choral Groups
Aufnahmedatum: 19.12.1963 Live
Ausgaben: LP: Princeton High School Choir Records WA 64-005A 11775 (The Christmas Concert of the Princeton High School Choral Groups)

Toralf Hildebrandt
Jugendkantorei Hösel
Aufnahmedatum: 1994
Ausgaben: CD: Discant Profile DSC 3013 (Chormusik aus vier Jahrhunderten)

Nishida Hiromi
Tsuruoka Minami High School Music Department
Aufnahmedatum: 1997
Ausgaben: CD: BOCD 4705 (Fest der Harmonie der nationalen High-School Wettbewerb 50) (Yamaha Ginza?)
Bem.: Die Übersetzung des Titels stammt von Google.

Jon Hollesen
Panumkoret (Universität Kopenhagen)
Aufnahmedatum: Frühjahr 2006 (Skt. Johannes Kirken)
Aufführungsdauer: *04'05
Ausgaben: mp3: Website des Chores

Susan Hollingworth
sine nomine international touring choir
Aufnahmedatum: P 2012
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (How like an Angel)

Felix van den Hombergh
Kamerkoor Doulce Memoire
Aufnahmedatum: 27.11.2010 Live (Overveen, Katholische Kirche)
Aufführungsdauer: *05'27
Ausgaben: Video: YouTube

Masahiro Honjo
The Panasonic Choir
Aufnahmedatum: 16.7.2005 Live (Osaka, Symphony Hall)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (30th Annual Concert - A Prayer for Tranquility)

David Hoose
Cantata Singers
Aufnahmedatum: 2012
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Divining the Incandescent)

Peter Hradil
Lúčnica Choral Ensemble
Aufnahmedatum: 1998
Aufführungsdauer: 05'37
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Lúčnica), (idem (The Best of Lúcnica Chorus, 2 CD)

Rupert Huber
Südfunk-Chor Stuttgart
Aufnahmedatum: 22.5.1996 Live (Schwetzingen, Kirche St. Pankratius)
Aufführungsdauer: *04'47
Ausgaben: CD: SDR MAS 360 (Schwetzinger Festspiele 360)

Donald Hunt
Worcester Cathedral Choir
Aufnahmedatum: 10/1983
Ausgaben: LP: Abbey/Alpha ACA 524 (Worcester Cathedral Choir in Concert)

Donald Hunt
Worcester Cathedral Choir
Aufnahmedatum: 22./23.6.1989
Aufführungsdauer: *05'15
Ausgaben: CD: Priory PRCD 291

Il Divo Papalin
Aufnahmedatum: 2/2008
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Blockflöten
Aufführungsdauer: *04'22
Ausgaben: mp3: Internet http://papalin60.blog.so-net.ne.jp/archive/200805.1
Bem.: Der Künstler hat die diversen Stimmen selbst eingespielt und danach gemischt. 

David Jackson
Chapel Choir of University College, Durham
Aufnahmedatum: 15./17.7.2005
Aufführungsdauer: *04'35
Ausgaben: CD: Lammas LAMM193 (God So Loved The World - A Passiontide Sequence)

Catherine Jang
Magnificat Chamber Choir (Korea)
Aufnahmedatum: ?
Aufführungsdauer: *05'09
Ausgaben: Video: YouTube

Richard Janzen
RJC Rosthern Junior College Chorale
Aufnahmedatum: 2002 Live
Aufführungsdauer: *04'01
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Cams Music Festival)

Richard Janzen
RJC Rosthern Junior College Chorale
Aufnahmedatum: 2005
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (God is Faithful)

Scott Allen Jarrett
Marsh Chapel Choir (Boston)
Aufnahmedatum: ?
Aufführungsdauer: *04'56
Ausgaben: mp3: Internet

Maciej Jaskiewicz
Chóru Akademicki Uniwersytetu Warszawskiego
Aufnahmedatum: 1970
Aufführungsdauer: 05'15
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Jubileusz 80-lecia)
Bem.: Die CD ist eine Jubiläumsausgabe zum 80-jährigen Bestehen des Chores mit Aufnahmen aus den Jahren 1963-1997

Glyn Jenkins
Bristol Bach Choir
Aufnahmedatum: 2/1994
Ausgaben: CD: Vocalis VOC 05952 (The Starlight Night)

Eugen Jochum
Chor des Bayerischen Rundfunks
Aufnahmedatum: 24.-26.6/1966
Aufführungsdauer: *05'55
Ausgaben: LP: DG 139137/8, DG 2707 026, DG 2720 054 (5 LP), DG 136552, DG 636 552; CD: DG 423 127-2 (4 CD), DG 413 512-1, DG 459 026-2 (zus. mit 7. Symphonie), DG 457 743-2, DG 459 068-2 (10 CD, Centenary Collection 1958-1967), DG POCG-30117, DG POCG-3511/4 (4 CD), DG 00289 4796197 (3 CD, mit u.a. Messe 1, 2 und 3 und Motetten)

Richard Elfyn Jones
Cardiff Polyphonic Choir / Côr Poliffonig Caedydd
Aufnahmedatum: 1/1982
Aufführungsdauer:
Ausgaben: LP: Black Mountain Records BM64

Robert Jones
Choir of St. Bride's Church
Aufnahmedatum: 27.-29.1.1994
Aufführungsdauer: *04'45
Ausgaben: CD: Naxos 8.550956

Christoph Joram
Compagnia Vocale Hamburg
Aufnahmedatum: 12.9.1999 Live (Hamburg, Kreuzkirche)
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Chorkonzert

Christoph Joram
Compagnia Vocale Hamburg
Aufnahmedatum: 18.10.2000 Live (Ried-Brigg, Pfarrkirche)
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Chorkonzert)
Bem.: Es gibt also zwei CDs mit demselben Titel, aber mit anderem Datum. 

Christoph Joram
Compagnia Vocale Hamburg
Aufnahmedatum: (P) 2000
Aufführungsdauer: 04'38
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Cantate Domino)

Barry Jordan
Magdeburger Domchor
Aufnahmedatum: 2004
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Prospect (Passion - Ostern)

Blanka Juhanáková
Slovensky Filharmonicki Zbor/Slowakischer Philharmonischer Chor
Aufnahmedatum: 14.,16., 28., 30.9+01.10.2009
Aufführungsdauer: *05'55
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores SLF 0023-2-031(Slovenský Filharmonický Zbor, zus. mit Gounod, Missa brevis Nr. 7 C-Dur) (unverkäuflich)

Otto Kargl
Domkantorei St. Pölten
Aufführungsdatum: 6./7.9.2013 Live (St. Pölten, Domkirche) im Rahmen des Festival musica sacra
Aufführungsdauer: *05'33
Ausgaben: CD: ORF CD 3174

Nicolas Kern
Le petit choeur qui bat
Aufnahmedatum: 23.3.2011 Live (Paris, St. Séverin)
Aufführungsdauer: 04'12
Ausgaben: Video: YouTube

Kuwaori Kinzu
Chor der Liebe Kanade [sic!]
Aufnahmedatum: ?
Ausgaben: CD: HMV Ikebukuro CB 226 (All Japan Chorwettbewerb 51)
Bem.: Übersetzung aus dem Japanischen von Google

Branko Kladarin
Kammerchor Madrigal (Kroatien)
Aufnahmedatum: 2005 Live (Tallinn)
Aufführungsdauer: 04'45
Ausgaben: CD: Ausgabe des Internationalen Chorfestivals Tallinn 2005 (IX. rahvusvaheline koorifestival Tallinn 2005)

Walter Klauss
Musica viva of New York
Aufnahmedatum: 2006 Live
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Live in Concert. European Tour - 2006)

Jakub Klecker
Smísený Sbor Kantiléna
Aufnahmedatum: 2008
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores? (Ochutnávka)

Brady Knapp & Courtney Daniell-Knapp
Palmer Memorial Episcopal Church Choirs (Houston)
Aufnahmedatum: 7+9/2003 + 2+3/2004
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (O Love Divine: Music for Lent and Easter)

Klaus Knubben
Limburger Domsingknaben
Aufführungsdatum: Herbst 1996 Live (Jerusalem, Dormition Abbey)
Aufführungsdauer: 04'37
Ausgaben: CD: Holy Land 37 (Pilgrimage to Dormition Abbey: Chants from the Holy Land)

Alexander Koller
Hard-Chor
Aufnahmedatum: 4.9.2011 Live (Linz, Alterr Dom)
Aufführungsdauer: *04'31
Ausgaben: mp3: Website des Chores

Pavel Koňárek
Akademischer Chor Zerotín
Aufnahmedatum: 1997
Aufführungsdauer: 05'27
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores

Hubertus Krämer
Chor der Pfarrei St. Sebastian Waldershof, Vocalensemble Music&More Mitterteich
Aufnahmedatum: 28.3.2004 Live (Waldershof, Pfarrkirche St. Sebastian)
Aufführungsdauer: *05'07
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Miserere mei. Konzert zum Passionssonntag)

Roderich Kreile
Dresdner Kreuzchor
Aufnahmedatum: 15./19.3.2010
Aufführungsdauer: *04'28
Ausgaben: CD: Berlin Classics 0300 198 BC (Kreuzchorvespern. Geistliche Musik zu Passion und Ostern); Berlin Classics ... (Geistliche Musik für ein ganzes Jahr, 4-CD-Box, CD 2)

Roderich Kreile
Dresdner Kreuzchor
Aufnahmedatum: 23.4.2011 Live
Aufführungsdauer: *04'36
Ausgaben: Video: YouTube

Roderich Kreile
Dresdner Kreuzchor
Aufnahmedatum: 20.7.2014 Live (Wertheim, Stiftskirche)
Aufführungsdauer: *04'28
Ausgaben: Video: YouTube

Hermann Kreutz
Kammerchor Münster
Aufnahmedatum: 24.3.2007 Live (Münster, Überwasserkirche)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores

Willy Kreuzer
Badener Kammerchor
Aufnahmedatum: P 1983
Aufführungsdauer:
Ausgaben: LP: Gepa Records GP 200262

Timothy J. Krueger
St. Martin's Chamber Choir (Denver)
Aufnahmedatum: 2006
Aufführungsdauer: 05'06
Ausgaben: CD: Cygnus SMCC 009 (It is finished: Stations of the Cross)

Klaus Kuchling
Kärntner Madrigalchor Klagenfurt
Aufnahmedatum: 11/2001+3/2002
Aufführungsdauer: *05'57
Ausgaben: CD: Tonstudio Weikert TW A14084 (20 Schnitt 02)

Terje Kvam
Kathedralchor Oslo
Aufnahmedatum: 2+6/1989
Aufführungsdauer: *05'29
Ausgaben: CD: Norsk Musikk Distribusjon 519 009, Victoria VCD 19009, Victoria 519 009

Vokalensemble Lalá
Aufnahmedatum:
Aufführungsdauer: 04'32
Ausgaben: CD: Ausgabe des Ensembles (Im Grünen erwacht)

Armin Landgraf
Chor für Geistliche Musik Ludwigshafen
Aufnahmedatum: 12.6.1988 Live (Ludwigshafen, Friedrichskirche)
Aufführungsdauer: 05'00
Ausgaben: LP: organo phon E 19022 (10 Jahre Chor für Geistliche Musik Ludwigshafen; 2 LP)

Gerald Langner
University of Saskatchewan Greystone Singers
Aufnahmedatum: zwischen 2007 und 2011
Aufführungsdauer: *04'39
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (In the Greystone Tradition vol. 3)

Luc Laurent
Hortus Musicalis Pellenberg
Aufnahmedatum 21./22.11.2009 Live (Pellenberg, St. Pieterskerk)
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (nur chorintern)

Hilarij Lavrencic
MePZ Hrast (Doberdob/SK)
Aufnahmedatum: P 2008
Ausgaben: SKD Hrast (Petelincek je zapieu)

Stephen Layton
Polyphony Choir
Aufnahmedatum: 3./5.1.2007
Aufführungsdauer: *06'00
Ausgaben: CD: Hyperion CDA 67629 (zus. mit Messe Nr. 2 und anderen Motetten)

Arnaud Legendre
Easy Singers Consort
Aufnahmedatum: 18.5.2014 Live (Eglise de Barsac)
Aufführungsdauer: *05'39
Ausgaben: Video: YouTube

Lesley Leighton
UCCLA Chamber Singers
Aufnahmedatum: 12.3.2016 Live (Schoenberg Hall UCCLA)
Aufführungsdauer: *04'45
Ausgaben: Video: YouTube

Claude Léveillé
Ensemble Polyphonia de Québec
Aufnahmedatum: P 2007
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Harmonia Voce. Musiques Sacrées pour Choeur

Matthias Liebich
Dresdner Kapellknaben (Hofkirche)
Aufnahmedatum: P 1998
Ausgaben: CD: Benno Verlag (Brücke zur Ewigkeit. Lob Gottes in der Hofkirche zu Dresden)

Adrian Lucas
Wymondham Choir
Aufnahmedatum: ?
Ausgaben: CD: Stewart ORR Sound

Adrian Lucas
City of Birmingham Choir
Aufnahmedatum: 23.6.2007 Live (Tewkesbury Abbey)
Aufführungsdauer: *05'06
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (nur für Mitglieder); Website des Chores

Hans Lundgren
Östgöta Kammarkör
Aufführungsdauer: 05'23
Ausgaben: CD: OECD 9503 (Så ljust kan morgonhimlen toma)

Florian Maierl
Chorgemeinschaft Coro siamo
Aufnahmedatum: P 2014
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Wir sind Chor)

Magnar Mangersnes
Domchor Bergen
Aufnahmedatum: 26./28.4+14.6.1996
Aufführungsdauer: *06'39
Ausgaben: CD: Simax PSC 9037, Pro Musica PPC 9037

Daan Manneke
Cappella Breda
Aufnahmedatum: ca. 1992
Aufführungsdauer: *05'33
Ausgaben: CD: Erasmus WVH 054 (Arvo Pärt)

Peter Marschik
Wiener Sängerknaben, Chorus Viennensis
Aufnahmedatum: 3./6.10.1994
Aufführungsdauer: *04'35
Ausgaben: CD: Capriccio 10 589
Bem.: Der Chorus Viennensis rekrutiert sich aus ehemaligen Sängerknaben, die dem Knabenalter und der dazu gehörenden Stimmlage entwachsen sind.

Holger Martens
Chor der Lauenburgischen Gelehrtenschule Ratzeburg
Aufnahmedatum: 1./2.7.1980 (Ratzeburg, Kirche St. Georg auf dem Berge)
Aufführungsdauer: 
Ausgaben: LP: Ausgabe der Schule (Chormusik der Romantik)

Matthew Martin
University Church Choir of St. Mary the Virgin Oxford
Aufnahmedatum: 1999/2000
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Time & Eternity)

Joachim Martini
Junge Kantorei Darmstadt
Aufnahmedatum: Ostern 1970 (= 29./30.3.1970, Kloster Altenberg bei Wetzlar) (Weber: 1971)
Aufführungsdauer: *03'32
Ausgaben: LP: Schwarzwald MPS 13004 (Geistliche Chormusik der Romantik), Schwarzwald CRO 833, Schwarzwald 2520833

Colin Mawby
The National Chamber Choir (Dublin)
Aufnahmedatum: (P) 1997
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: NCC 5 3907 12000487 (The National Chamber Choir at the National Gallery)

Nigel McClintock
St. Peter's Cathedral Schola Cantorum (Belfast)
Aufnahmedatum: ?
Aufführungsdauer: 05'37
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores? (Praise of God in Song)

George McPhee
Paisley Abbey Choir
Aufnahmedatum: (P) 1978
Ausgaben: LP: Abbey LPB789

Horst Meinardus
Philharmonischer Chor Köln
Aufnahmedatum: 1998
Aufführungsdauer: *04'57
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores

Denis Menier
Choeur Polyphonia de Bruxelles
Aufnahmedatum: 13.6.1998 Live (Brüssel, Notre-Dame du Perpétuel Secours)
Aufführungsdauer: *04'23
Ausgaben: CD: CPB 98/1 (Facettes. XXe anniversaire)

Analía Miranda
Coro Romántico de Buenos Aires
Aufnahmedatum: 2008? (Buenos Aires, Iglesia del Pilar)
Aufführungsdauer: *04'40
Ausgaben: Video: YouTube

Benjamin Morrell
The Chapel Choir of Trinity College Oxford
Aufnahmedatum: 2014?
Ausgaben: CD: OxRecs OXCD 127 (Let There Be Light - Sacred Music from Europe)

Robin Morrish
Tonbridge Philharmonic Chorus
Aufnahmedatum: 1.7.2006 Live (Tonbridge School Chapel, Kent)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (European Sacred Music)

Norman Morris
Reading Phoenix Choir
Aufnahmedatum: ?
Aufführungsdauer: 05'15
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (A Feast of Phoenix)

Uffe Most
Akademisk Kor Århus/Academic Choir of Aarhus
Aufnahmedatum: 1996
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (CantateDomino)

Moya Trombone Quartet
Aufnahmedatum: 19.4.2009 Live
Aufführungsdauer: *04'28
Ausgaben: Video: YouTube 

Rolf Müller
Kammerchor Capella nova Altenburg
Aufnahmedatum: ?
Ausgaben: CD: Diamo Digital CD-L 30481 (?) (Chormusik aus dem Altenberger Dom)

Ryuichiro Nakato
Cadenza Choir (Kyoto)
Aufnahmedatum: 30.9.2012 Live (Kyoto University of Foreign Studies Morita Memorial Hall)
Aufführungsdauer: *04'30
Ausgaben: Video: YouTube

Franz Neidhöfer
Kammerchor Staatliches Gymnasium Dillingen
Aufnahmedatum: P 1985
Aufführungsdauer: *03'56
Ausgaben: LP: Cantamus CM 19-841

David Nott
Illinois Wesleyan University Collegiate Choir
Aufnahmedatum: 1981
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: SoundByte Studios CC-25 (Musical Affirmations of the Christian Faith)

David Ogden
Exultate Singers
Aufnahmedatum: (P) 2006
Aufführungsdauer: *05'49
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Penitence and Praise)

James Oliver
Tanglewood Festival Chorus
Aufnahmedatum: 17.8.2001 live (Tanglewood, Seiji Ozawa Hall)
Aufführungsdauer: *05'29
Ausgaben: CD: BSO Classics 1004 (40th Anniversary Tanglewood Festival Chorus)

Herbert Ortmayr
Chorvereinigung St. Augustin Wien
Aufnahmedatum: 13.5.2004 Live (Wien, Jesuitenkirche)
Aufführungsdauer: *05'00
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores

Erwin G. Ortner
Arnold-Schoenberg-Chor
Aufnahmedatum: 27.10.1974, vermutlich Live (Wien, Großer Musikvereinssaal)
Aufführungsdauer: *04'33
Ausgaben: LP: Ausg. Musikalische Jugend Österreichs/Jeunesses Musicales

Erwin Ortner
Chor der Internationalen Chorakademie '99
Aufnahmedatum: 17.7.1999 Live (Stiftskirche Melk)
Aufführungsdauer: *05'14
Ausgaben: CD: da capo 68.24860

Erwin Ortner
Arnold Schoenberg Chor
Aufnahmedatum: 11/2008
Aufführungsdauer: *04'41
Ausgabe: CD: Ausgabe des Chores (Anton Bruckner Tantum ergo)

Thibault Lam Quang
Choeur de Chambre Les Tempéramens Variations
Aufnahmedatum: 2007
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Esprit Romantique)

Gerry Pagano u. Posaunen der St. Louis Symphony
Aufnahmedatum: 17./19.6.2008
Aufführungsdauer: *04'18
Ausgaben: CD: Gerry Pagano (Departure)

João Fernando Paluan
Coral Veritas (Universidade do Sagrado Coraçao)
Aufnahmedatum: 1997 Live
Aufführungsdauer: *04'54
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Coral Veritas)

Joseph Pancik
Prager Kammerchor
Aufnahmedatum: 27./28.8.1993
Aufführungsdauer: *04'38
Ausgaben: CD: Orfeo C 327 951 A
Bem.:In T. 45 textliche Abweichung in der Sopranpartie (vgl. ebenso Alldis, Gardiner und Herreweghe)

J.W. Park
River Falls Concert Choir (University of Wisconsin)
Aufnahmedatum: ?
Aufführungsdauer: *05'39
Ausgaben: mp3: Website des Chores

Gilbert Patenaude
Les Petits Chanteurs du Mont-Royal (Montréal)
Aufnahmedatum: 1996
Aufführungsdauer: *04'45
Ausgaben: CD: PCMR-010
Bem. Der Chor ist auch unter dem Namen „Montis Cantoris" bekannt.

Dominic Peckham
The Edinburg Singers
Aufnahmedatum: 15.12.2007 Live (Greyfriars Kirke)
Aufführungsdauer: *04'29
Ausgaben: Video: YouTube

Pierre Pernoud
La Psallette de Genève
Aufnahmedatum: ca. 1970
Ausgaben: LP: Gallo Disques VDE 3044 (Musique sacrée au temps du romantisme. Psaumes et motets de Brahms & Bruckner)

(ohne Dirigent)
Le petit choeur qui bat
Aufnahmedatum: 4.12.2009 Live (Paris, Chapelle de l'Hôpital St. Louis)
Aufführungsdauer: *03'54
Ausgaben: Video: YouTube

Harald Pill
Bachl Chor
Aufnahmedatum: 1996?
Aufführungsdauer: *04'47
Ausgaben: CD: Weinberg Records SW 010 041-2

René Pisters
Koninklijke Fanfare „Eendracht" Waubach
Aufnahmedatum:
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Blechbläser von Rene Pisters
Aufführungsdauer: 04'51
Ausgaben: CD: North Music Digital nmdr 9502-2 (Rene Pisters for Fanfare)

Wilhelm Pitz
New Philharmonia Chorus
Aufnahmedatum: 15.-18.2.1966
Aufführungsdauer: *04'23
Ausgaben: LP: HMV ASD 2325, Electrola SME 81046, Sonderausgabe Chemie Grünenthal F 65226 (1974?); CD: EMI CZS 25 2909 2 (2 CD, mit 2. u. 3. Messe u. Motetten), Klassic Haus KHCD-2011-16

Tomas Pleje
Umeå Studentkör
Aufnahmedatum: 5/2001 Live (Umeå Stads Kyrka)
Aufführungsdauer: *04'06
Ausgaben: mp3: Internet

Paul Plummer
The West London Vocal Ensemble
Aufnahmedatum: 5/6.2000 Live (Karlovy Vary und Heiligenstadt/Wien)
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Concert Tour Highlights)

Valeri Polyansky
Kammerchor des USSR Kultusministeriums
Aufnahmedatum: © 1985
Aufführungsdauer: *05'31
Ausgaben: LP: Melodiya C10 23085 000

Robert Poyser
Beverley Minster Choir
Aufnahmedatum: 5/2011
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Sing Praise)

Michaela Prentl
Chorgemeinschaft St. Sebastian, München-Schwabing
Aufnahmedatum: 7.7.2002 Live (München, St. Sebastian)
Aufführungsdauer: *04'13
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores CD 09 (Chormusik der Romantik)

Presidio Brass
Aufnahmedatum: (C) 2007
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Blechbläser
Aufführungsdauer: 04'06
Ausgaben: CD: Dunrobin Music 837101400992 (Stolen Moments)

Simon Preston
Christ Church Cathedral Choir Oxford
Aufnahmedatum: 1976?
Aufführungsdauer:
Ausgaben: LP: Argo ZRG 871

John Pryce-Jones
Chorus English National Opera North
Aufnahmedatum: ?
Ausgaben: LP: Look

Erkki Pullinen
Ekumeeninen kuoro
Aufnahmedatum: P 1996
Aufführungsdauer: 05'48
Ausgaben: CD: Ekumeenin kuorokonsertti EKK CD 193 (Idän Ja Lännen Kirkkomusiikkia)

Thibault Lam Quang
Choeur de Chambre Les Tempéramens Variations
Aufnahmedatum: 2007
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Esprit Romantisme)

Hans-Christoph Rademann
NDR-Chor Hamburg
Aufnahmedatum: 5/2000
Aufführungsdauer: *05'30
Ausgaben: CD: Carus 83.151, Carus 83.466

Johannes Rahe
Osnabrücker Jugendchor
Aufnahmedatum: 7/2008, 6+9/2009
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores? (Ave Verum. Chormusik zum Abendmahl)

Bas Ramselaar
St. Joris Kamerkoor (Amersfoort)
Aufnahmedatum: 16.11.2013 (Amersfoort, St. Xaveriuskerk)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD; Fresco Records FR 13100 (Avondmuziek) (nur chorintern)

Georg Ratzinger
Regensburger Domspatzen
Aufnahmedatum: 1979/80
Aufführungsdauer: *04'58
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Musikalische Erinnerungen. Georg Ratzinger zum 85. Geburtstag)
Bem.: Die CD enthält bis dato unveröffentlichte Rundfunkaufnahmen.

Tim Reader
The Epiphony Concert
Aufnahmedatum: 17.4.2014 (Live, Gresham Centre)
Aufführungsdauer: *05'54
Ausgaben: Audio: Website des Chores

Jonathan Rees-Williams
Lichfield Cathedral Choir
Aufnahmedatum: P 1985
Ausgaben: LP: Alpha ACA 529 (The King and the Kingdom)

Helmuth Reichel
Zürcher Bach-Kantorei
Aufnahmedatum: 6/1981
Aufführungsdauer: *05'58
Ausgaben: LP: Fono FSM 53 229 EB; CD: Fono FCD 91 229, FSM Adagio 91229

Helmuth Rilling
Gächinger Kantorei und Figuralchor der Gedächtniskirche Stuttgart
Aufnahmedatum: ca. 1976?
Aufführungsdauer: (Intercord) *04'53, (Paraphe) *04'41
Ausgaben: LP: Intercord 185 815 (Festliche Chormusik, 5 LP), Intercord 722 05 SB; CD: Paraphe 901 172 (zus. mit 2. Symphonie unter Melles)

Jeffrey Rink
Chorus Pro Musica
Aufnahmedatum: 7.4.2006 Live (Boston, Cathedral Church of St. Paul)
Aufführungsdauer: *04'44
Ausgaben: mp3: Website des Chores

Paul Ritchie
St. George's Choir (Cullercoats)
Aufnahmedatum:
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (People Look East)

Tiba Satoru Road
Iwate University Choir
Aufnahmedatum: 1977
Ausgaben: LP: YTR-850 (All Japan Wettbewerb)
Bem.: Übersetzung aus dem Japanischen von Google

Marcelo Ortiz Rocca
Coro de Cámera Independiente Amateur de Buenos Aires
Aufnahmedatum: 2009?
Aufführungsdauer: *05'16
Ausgaben: Video: YouTube
Bem.: Die Legende zu dem Videoclip gibt oben genannte Namen, auf dem Clip selbst erscheint als Chorname Coro de Cámera Adrogué)

Barry Rose
Guildford Cathedral Choir
Aufnahmedatum: 7/1970 (BBC Recording)
Aufführungsdauer: *06'01

Graham Ross
Choir of Clare College, Cambridge
Aufnahmedatum: 7/2013
Aufführungsdauer: *04'53
Ausgaben: CD: Harmonia Mundi HMU 907616 (Stabat Mater Dolorosa - Music for Passiontide), Harmonia Mundi (Easter)

Thomas D. Rossin
Exultate Festival Choir (Twin Cities, Minnesota)
Aufführungsdauer: 05'57
Ausgaben: CD: Exultate 108 (Penitence and Praise)

Hans-Joachim Rotzsch
Thomanerchor Leipzig
Aufnahmedatum: 23.6.1984 Live (Leipzig, Thomaskirche)
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores - Martin Linde (Motette in der Thomaskirche
Bem.: Die Ausgabe ist geplant (Mitteilung Martin Linde)

David Rowland
Chapel Choir of Christ's College, Cambridge
Aufnahmedatum: (P) 1998?
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: CCC - CD 003 (Kodaly Missa Brevis

Johannes Rühl
Capella Kreuzberg
Aufnahmedatum: 12./13.6.1999 Live (Berlin, St. Paulus/Moabit, Hl.-Kreuz/Kreuzberg)
Aufführungsdauer: *04'04
Ausgaben: CD: Ausgabe der Capella Kreuzberg (Anton Bruckner zum 175. Geburtstag)

Simon Rushby
Polyphony (Reigate Grammar School)
Aufnahmedatum: 5/2005 (Reigate, St. Mary's Church)
Aufführungsdauer: *04'11
Ausgaben: mp3: Internet

John Rutter
Cambridge Singers
Aufnahmedatum: 5/1993 Live
Aufführungsdauer: *04'58
Ausgaben: CD: Collegium Records COLCD 124 (Images of Christ)

Paul Salamunovich
St. Basil's Church Choir Los Angeles, St. Charles Borromeo Church Choir North Hollywood
Aufnahmedatum: 1981 Live (New Orleans, St. Louis Cathedral, Ecumenical Service Worship The Lord with Holy Hilarity)
Ausgaben: LP: Crest Records 81-ACDA-4A (American Choral Directors Association - National Convention, New Orleans)

Esa-Pekka Salonen
Chor?
Aufnahmedatum: 21.8.2003 Live (Stockholm, Berwaldhallen)
Aufführungsdauer: 04'33
Ausgaben: CD: Council of the Baltic Seastates (Baltic Sea Festival 2003)

Johann van der Sandt
Singkronies Kamerkoor
Aufnahmedatum: zwischen 2004 und 2007
Aufführungsdauer: 05'22
Ausgaben: CD: Prospect PS 00200 (Lux Aeterna)

Wolfgang Schäfer
Freiburger Vokal-Ensemble
Aufnahmedatum: 1978
Aufführungsdauer: *05'17
Ausgaben: LP: EOM 12463
Bem.: Laut Auskunft von Prof. Schäfer 2010 wurden die Aufnahmen für diese Bruckner-LP 1978 gemacht; kurz darauf aber ging das Label ein; entprechend selten ist die LP. Einige Jahre später entstand dann die Christophorus-Ausgabe (s. unten).

Wolfgang Schäfer
Freiburger Vokal-Ensemble
Aufnahmedatum: 1984
Aufführungsdauer: *05'21
Ausgaben: LP: Christophorus SCGLX 74 009, Christophorus 74 059F; CD: Christophorus 74 501, Christophorus CHE 0039-2

Paul Schaller
Basler Vokalensemble
Aufnahmedatum: (P) 1981
Aufführungsdauer: *05'02
Ausgaben: LP: Pan 130023 (Chor- und Orgelmusik aus dem Dom zu Arlesheim)

Gustav Schauerte
Paderborner Domchor
Aufnahmedatum: Weber: 1928
Aufführungsdauer: *04'23
Ausgaben: 78: Polydor/Grammophon 27 137

Hanns-Martin Schneidt
Münchener Bachchor
Aufnahmedatum: 7/1998
Aufführungsdauer: *04'40
Ausgaben: CD: Arte Nova 74321 59222 2 (Geistliche Chormusik - Sacred Choral Music)

Rolf Schweizer
Motettenchor Pforzheim
Aufnahmedatum: 1975
Aufführungsdauer: *04'15
Ausgaben: LP: Da Camera Magna SM 94048
Bem.: vermutlich andere Aufnahme als folgende (schneller und etwas mehr Vibrato)

Rolf Schweizer
Motettenchor Pforzheim
Aufnahmedatum: P 1992
Aufführungsdauer: (Jägel) *05'06
Ausgaben: CD: Mediaphon 72 137, Jägel 25407-50

John Scott
St. Paul's Cathedral Choir
Aufnahmedatum:25./28.6.1996
Aufführungsdauer: *06'09
Ausgaben: CD: Hyperion CDA66916 (Passiontide at St. Paul's), Hyperion 3457 116916

Septura
Aufnahmedatum: 10./12.11.2013
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Blechbläserensemble: Simon Cox
Aufführungsdauer: *04'10
Ausgaben: CD: Naxos 8.573314 (Music for Brass Septet)

Robert Shewan
Roberts Wesleyan College Chorale
Aufnahmedatum: © 1983
Aufführungsdauer: *05'24
Ausgaben: LP: Roberts Wesleyan College Records 41448 (Anton Bruckner - Sacred and Secular Choral Works); CD: High Definition Tape Transfers HDTT (ohne Nummer)(Anton Bruckner - Sacred and Secular Choral Music)

Robert Shewan
Roberts Wesleyan College Chorale
Aufnahmedatum:19./21.4.1991
Aufführungsdauer: *06'04
Ausgaben: CD: Albany TROY 063 (Choral Works of Anton Bruckner)

Nigel Short
Tenebrae
Aufnahmedatum: 2./4.1.2015
Aufführungsdauer: *05'44
Ausgaben: CD: Signum Classics SIGCD430 (Brahms & Bruckner motets)

Nigel Short
Tenebrae
Aufnahmedatum: 17.8.2016 Live (Edinburgh, Queen's Hall)
Aufführungsdauer: *05'32
Ausgaben: Video: YouTube

Māris Sirmais
Valsts Akademiskais koris Latvija/Staatschor der Republik Lettland Latvija
Aufnahmedatum: 2002 Live (Bad Waldsee, Stadtpfarrkirche)
Aufführungsdauer: 05'18
Ausgaben: CD: Bodensee-Festival (Kirchenkonzert in der Stadtpfarrkirche Bad Waldsee)

Jani Siven
Radion Kamarikuoro (Helsinki)
Aufnahmedatum: ?
Ausgaben: CD: Yleisradio YLE CDY 769 (Helmi-Musiikkia)

Agneta Sköld
Mariakören Västerås
Aufnahmedatum: 28./31.8.1997 Live (Arezzo, Teatro Petrarca)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: XLV Concerto Polifonico Internationale "Guido d'Arezzo" 1997

Josip Štolcer Slavenski
Musica Mundi
Aufnahmedatum: ?
Aufführungsdauer:
Ausgaben: Videoclip: YouTube

Lotte Smith-Petersen
Kammerkoret Broccoli
Aufnahmedatum: 11./20.4.1999
Aufnahmedauer: 03'55
Ausgaben: CD: Alpha Musik Lydproduktion (efter 15 år...)

Peter Snellinckx
Königliche Band der Belgischen Luftwaffe
Aufnahmedatum:
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Bläser von René Pisters
Aufführungsdauer: 06'08
Ausgaben: CD: Hafabra Music 47.422 (Wind Blitz)

Peter Snellinckx
Muziekkapel van de Zeemacht
Aufnahmedatum:
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Bläser von René Pisters
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Hafabra Music 47.423 

Jürgen Sonnenschmidt
Bezirkskantorei Pirmasens
Aufnahmedatum: ca. 1977
Aufführungsdauer: *04'28
Ausgaben: LP: Spirella Spi 2704 XC, Trigon 03704

Lionel Sow
Choeur de Filles Caecilia, Maîtrise des Petits Chanteurs de Saint-Christophe de Javel (Paris)
Aufnahmedatum: 7/2004 (Collégiale Saint-Hyppolyte de Poligny)
Aufführungsdauer: *06'30
Ausgaben: CD: Studio SM Collection Blanche D3029 (Johannes Brahms - Anton Bruckner Jardins secrets)

Paul Spicer
Birmingham Bach Choir
Aufnahmedatum: 1998?
Ausgaben: CD: Birmingham Bach Choir CD 4 (Cantate Domino)

Stefan Stampler
Gesangverein Wundschuh
Aufnahmedatum: 21.11.2004 Live (Pfarrkirche Wundschuh)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Orgel- und Chorkonzert)

Johannes Stecher
Wiltener Sängerknaben
Aufnahmedatum: 2012?
Aufführungsdauer: *05'31
Ausgaben: CD: Gramola (Die Wiltener Sängerknaben in der Innsbrucker Hofkirche)
Bem.: Auf YouTube gibt es ebenfalls eine Live-Aufnahme dieser Motette aus der Innsbruckner Hofkirche vom 3.10.2012.

Marc Van Steen
Knapenkoor In vehementi spiritu
Aufnahmedatum: 2001 Live (Riezlern/Österreich)
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Geest van Vuur, 3 CD)

Martin Steidler
Audi Jugendchorakademie
Aufnahmedatum: 1./2.10. 2011 u. 8./10.6.2012
Aufführungsdauer: *04'55
Ausgaben: CD: Farao Classics B 108071

Philipp von Steinäcker
Musica Saeculorum
Aufnahmedatum:  28./29.8.2014 Live (Kloster Neustift, Stiftskirche)
Aufführungsdauer: *04'50
Ausgaben: CD: FraBernardo FB 1501271 (Pange lingua. Motetten)

Dan-Olof Stenlund
Malmö Kammarkör
Aufnahmedatum: 1+9/2004
Aufführungsdauer: *07'01
Ausgaben: CD: Malmö Kammarkör MKKCD 051

Michael Stenov
Cantores Carmeli
Aufnahmedatum: 1.4.2007 (Linz, Karmelitenkirche)
Aufführungsdauer: *04'03
Ausgaben: Video: YouTube

Michel Stevenson
Epsom Chamber Choir
Aufnahmedatum: 13.5.2000 Live
Aufführungsdauer: *05'04
Ausgaben: mp3: Website des Chores

Michael Stewart
Chicago Brass Choir
Aufnahmedatum: 1999
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Blechinstrumente von Michael Stewart
Aufführungsdauer: *06'00
Ausgaben: CD: Chicago Brass Choir CD (Pictures in Brass)

Alexander Sumski
Camerata Vocalis der Universität Tübingen
Aufnahmedatum: 29.6.1991 Live (Gutenzell, ehemalige Klosterkirche Sankt Kosmas und Damian)
Aufführungsdauer: *04'40
Ausgaben: CD: Handwerkskammer Ulm HWK 3 (1993, nicht im Handel erhältlich)

Alexander Sumski
Camerata Vocalis der Universität Tübingen
Aufnahmedatum: ? Live (Tübingen, Stiftskirche)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores CM 01

Alexander Sumski
Camerata Vocalis der Universität Tübingen
Aufnahmedatum: 2000
Aufführungsdauer: *04'40
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores CM 04

Kurt Suttner
Via-nova-chor (München)
Aufnahmedatum: 1994 Live (Certamen International de Coros de Tolosa)
Aufführungsdauer: 04'38
Ausgaben: CD: Tolosa Euskadi Coros 1994 (CD 2)

Chris Tambling
Monks and Choirboys of Downside Abbey
Aufnahmedatum:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores? (Litanies)

Nozomi Terasawa
Kammerchor Hiroshima Kantorei
Aufnahmedatum: 7.2.2015
Aufführungsdauer: *05'04
Ausgaben: Video: YouTube

The Great 8 / Michael Linus Bock & Friends (Posaunenoktett)
Aufnahmedatum:29.9+12.10+9.12.2015
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Blech (Posaunen)
Aufführungsdauer: *05'25
Ausgaben: CD: Preiser PR90831 (Variations)

Kelvin Thomas
The Silver Ring Choir
Aufnahmedatum: ?
Ausgaben: LP: Music for Pleasure MFP

Colin Touchin (oder: David Curtis?)
Warwick Phoenix Singers
Aufnahmedatum: 5.5.2002 Live (Leamington)
Aufführungsdauer: *04'26
Ausgaben: mp3: Website des Chores

Ian Tracy
Liverpool Cathedral Choir
Aufnahmedatum: 24.2.1999 Live (Choral Evensong from Liverpool Cathedral)
Aufführungsdauer: *04:43
Ausgaben: Video: YouTube

William Trafka
Choir of St. Bartholomew's Church (New York)
Aufnahmedatum: (P) 1996
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: ER-100 (O for a Thousand Tongues to Sing)

Agnieszka Trela-Jochymek
Chór Kameralny Lege Artis
Aufnahmedatum: 2012
Aufführungsdauer: *04'38
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores? (Antiqua et nova carmina sacralia)

Trinity College Chapel Choir (ohne Dirigent)
Aufnahmedatum: ?
Aufführungsdauer: *04'24
Ausgaben: Video: YouTube

Gábor Ugrin
Chor der Bela Bartok Hochschule für Musik (Budapest) und Jeunesse-Chor Ungarn
Aufnahmedatum: 2013 (?) Live
Aufführungsdauer: *06'04
Ausgaben: Video: YouTube

Michal Vajda
Chor der Masaryk-Universität/Pĕvecký sbor Masarykovy univerzity
Aufnahmedatum: 2006
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Pĕvecký sbor Masarykovy univerzity)

Rob Vermeulen
Nederlands Concertkoor
Aufnahmedatum: 2/2002
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Bruckner Cornelius Reger Poulenc Duruflé)

Rein de Vries
Bragi-A-Capellakoor
Aufnahmedatum: 1991 Schlusskonzert
Aufführungsdauer: *04'57
Ausgaben: mp3: Website

Rein de Vries
Bragi-A-Capellakoor
Aufnahmedatum: 1995 Schlusskonzert
Aufführungsdauer: *05'25
Ausgaben: mp3: Website

Rein de Vries
Bragi-A-Capellakoor
Aufnahmedatum: unbekannt, nicht identisch mit beiden vorigen Aufnahmen
Aufführungsdauer: *05'13
Ausgaben: mp3: Website

Patrick Walders
San Diego Pro Arte Voices
Aufnahmedatum: 5.8.2016, San Diego Summer Choral Festival, San Diego Cathedral
Aufführungsdauer: *04'41
Ausgaben: Video: YouTube

Louis van der Watt
Canticum Novum Stellenbosch Studentekoor
Aufnahmedatum: 2006
Ausgaben: CD: Ausgaben des Chores (A capella CD 2006), (Best of 1998 to 2007, 2CD)

Gerry Welter
Chorale Saint-Michel (Luxemburg)
Aufnahmedatum: 2.4.2009 Live (Luxembourg-Feschmaart, Eglise Saint-Michel)
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores? (Concert de la Passion)

Westfälisches Posaunenquartett
Aufnahmedatum: 1982
Partitur: Bearbeitung für Posaunenquartett
Aufführungsdauer: *5'38
Ausgaben: LP: Mdg G 1094; CD: Mdg 324 0094-2, Mdg L 3094

Samuil Widas
Chor Georgi Kirkov Sofia. The Georgi Kirkov Choir of the Labour Union Home of Culture Georgi Dimitrov (Sofia)
Aufnahmedatum: (P) 1978?
Ausgaben: LP: Balkanton BXA 10129 (Choir Georgi Kirkov)
Bem.: Der Name des Dirigenten wird auch als Samouil Vidas transkribiert.

John Wiebe
Edmonton Youth Choir
Aufnahmedatum: © 2006
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (on tour)
Bem.: Unklar bleibt, ob es sich um das Werk Anton Bruckners handelt.

Stefan Wiedemann
Blechbläserensemble Pro musica sacra (Siegen)
Aufnahmedatum: 1999
Fassung/Partitur: Bearbeitung für Blechbläser Geoffrey Bergler
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Ensembles (Bilder einer Ausstellung)
Bem.: Die Website des Ensembles gibt nur „Antiphon" an. Dann käme vor allem Ecce sacerdos in Frage; von Bergler lässt sich aber im Internet nur eine Bearbeitung von Christus factus est finden.

Ole Irenäus Wierød
Nordjysk MusikkonservatoriumsKammerkor und Det fynske Musikkonservatoriums Kammerkor
Aufnahmedatum: 18.11.1984 Live (Odense)
Aufführungsdauer: *04'24
Ausgaben: Video: YouTube (GodKormusik/GuteChormusik)

Gerhard Wilhelm
Stuttgarter Hymnus-Chorknaben
Aufnahmedatum: ca. 1968?
Ausgaben: LP: Intercord K 29726, Intercord 29754-9 Z1-5 (Festliche Chormusik), Intercord 160 801, Intercord 185 815 (5 LP), Saphir 120817

Graham Wili
Berkhamsted & Chorleywood Choral Societies
Aufnahmedatum: 21.9.2002 Live (Berkhamsted, St. Peter's Church)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (A Choral Celebration)

Andrew Wilson/Neil Turner
The Cantate Boys' Choir
Aufnahmedatum: 23./26.8.2000 Live (Bad-Hönningen oder Neuwied oder Köln)
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Cantate Recordings CBC029 (Germany 2000)

Thomas Wilson
Choir of St. Mary's Cathedral Sydney
Aufnahmedatum: Karfreitag 2016
Aufführungsdauer: *05'03
Ausgaben: Video: YouTube

Rodney Wynkoop
Duke University Chapel
Aufnahmedatum: 1999
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (10th Anniversary Celebration

Kawai Yoshikazu
Locus Philharmonic Chorus (Tokyo)
Aufnahmedatum:
Ausgaben: CD: Label? (Der Klang der Welt II, 2 CD)[Titel der CD von Google automatisch aus dem Japanischen übersetzt]

Kushida Yutaka
Tokyo Nishi High School Hutyuu
Aufnahmedatum: 2006
Ausgaben: CD: EFCD25215 (High School Wettbewerb)
Bem.: Übers. aus dem Japanischen von Google

Vittorio Zanon
Coro Polifonico Città di Rovigo
Aufnahmedatum: 2007 Live
Aufführungsdauer: *04'47
Ausgaben: mp3: Internet (Konzert Cantio Sacra)

Hans Zanotelli
Philharmonia-Chor Stuttgart
Aufnahmedatum: 6./7.4.1979
Aufführungsdauer: *04'33
Ausgaben: LP: Calig CAL 30 477 (P 1980); CD: Calig CAL 50 477, Hänssler Profil PH07002, Hänssler Profil PH07002, Hänssler Profil PH 13007 (Anton Bruckner - The Collection, 20 CDs, vol. 11)
Bem.: Die Hänssler-CD führt das Werk irrtümlicherweise als WAB 10 auf, inklusive falscher Besetzung. 

Wolfgang Ziegler
Vox Humana (Gumpoldskirchen)
Aufnahmedatum: 1994
Ausgaben: CD Camerata Tokyo CDT 1024

Wolfgang Ziegler
Vox Humana (Gumpoldskirchen)
Aufnahmedatum: 2005 Live (Tallinn)
Aufführungsdauer: 04'29
Ausgaben: CD: Ausgabe des Internationalen Chorfestivals Tallinn (IX. rahvusvaheline koorifestival Tallinn 2005)

Fons Ziekman
Kathedraal Koor Sint Bavo Haarlem
Aufnahmedatum: 11/1995
Aufführungsdauer: 04'36
Ausgaben: CD: Vanguard Classics 08923971 (Jubilate Deo)

Steven Zopfi
The Sdelphian Concert Choir
Aufnahmedatum: 1996
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores? (An Adelphian Celebration, 1932-1997)

Markus Zwitter
Mondo musicale
Aufnahmedatum: © 2007
Aufführungsdauer:
Ausgaben: CD: Ausgabe des Chores (Mondo in Paradiso)